Veröffentlicht inGames

iPhone: Dieser App-Dauerbrenner kehrt nach mehrjährigem Verbot zurück

Freunde des Spielens auf dem iPhone können sich freuen: „Fortnite“ steht vor seinem Comeback auf Apple-Handys.

© chinnarach - stock.adobe.com

Das beste iPhone 15 // IMTEST

Wenn ein neues iPhone auf den Markt kommt, warten Fans deutschlandweit gespannt vor den Apple Stores. Wird es dem großen Hype gerecht?

Immer mehr Videospielfans nutzen nicht mehr nur stationäre Konsolen wie die PlayStation oder Xbox für ihr Spielerlebnis, sondern greifen auch vermehrt zu Handys als Spieleplattform. Die stetig wachsende Leistungsfähigkeit von Mobilgeräten ermöglicht eine zunehmende Vielfalt an mobilen Spielerlebnissen. Nun hat ein Entwickler angekündigt, seinen Dauerbrenner wieder auf das iPhone zu bringen – und dies aus einem besonderen Grund.

„Fortnite“ bald wieder für iPhones verfügbar

Es gibt nur wenige Videospiele, die in den vergangenen zehn Jahren ähnlich große Aufmerksamkeit bekamen und einen vergleichbaren popkulturellen Einfluss hatten wie „Fortnite“. Das bunte Ballerspiel ist und bleibt ein Megahit – den man allerdings jahrelang nicht auf dem iPhone spielen konnte.

Das soll sich aber schon bald ändern. Das Studio Epic Games hat in einem Beitrag bei X (ehemals Twitter) angekündigt, „Fortnite“ wieder für iOS verfügbar machen zu wollen. Einen konkreten Termin gibt es dafür noch nicht, dafür aber eine ganz spezifische regionale Eingrenzung: Das Vorhaben gilt nämlich vorerst nur für Europa.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

DMA der EU macht „Fortnite“-Comeback möglich

Denn wie man im Beitrag erwähnt, ist dies dem Digital Markets Act (DMA) der Europäischen Union zu verdanken, dessen Regeln am 7. März in Kraft treten. Mit dem neuen Gesetz werden die ganz großen Technik-Unternehmen innerhalb der EU zu einem faireren Wettbewerb gezwungen. Das beinhaltet unter anderem die Öffnung für Drittanbieter und das Herunterladen von Apps aus alternativen Quellen – das sogenannte Sideloading.

Deswegen wird „Fortnite“ für iPhones auch nicht im Apple App Store erscheinen, sondern im Epic Games Store. Fans in Europa können sich dann erstmals seit 2020 wieder ins beliebte Battle Royal stürzen – für alle anderen gilt das aber noch nicht. Dem vorausgegangen war ein jahrelanger Rechtsstreit, nachdem Epic Games gegen diverse Regeln von Apples App Store und Googles Play Store verstieß, weshalb „Fortnite“ aus beiden verschwand. Ein herber Verlust: Laut Sensor Tower wurde das Spiel mit Stand vom Mai 2020 über 129 Millionen mal von beiden Downloadplattformen heruntergeladen.

Ob und wann „Fortnite“ zusätzlich wieder für Android erscheint, dazu gibt es derzeit noch keine offiziellen Angaben. Aufgrund des DMAs sind die Weichen aber dafür zumindest von politischer Seite aus gestellt. In der Zwischenzeit haben Interessierte die Wahl aus zahlreichen hochkarätigen Alternativen: Wir stellen dir sieben der besten Handy-Spiele für Android und iOS vor.

Noch mehr Gaming-News findest du auf dem Spieleportal 4Players.de.

Quelle: X/@FortniteGame, Sensor Tower

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.