Kino 

"Sonic the Hedgehog": Kinofilm bricht erste Rekorde

Jim Carrey spielt im Film "Sonic the Hedgehog" die Rolle des Dr. Ivo Robotnik.
Jim Carrey spielt im Film "Sonic the Hedgehog" die Rolle des Dr. Ivo Robotnik.
Foto: imago images / APress
Der blaue Igel sorgt für strahlende Gesichter bei Kinobesitzern und bricht bereits erste Rekorde. Die Einnahmen können sich sehen lassen.

Dass Verfilmungen erfolgreicher Computerspiele nicht unbedingt zu einem Kassenknüller werden müssen, haben verschiedene Projekte aus der Vergangenheit gezeigt: Streifen wie "Max Payne" oder "Final Fantasy" sorgten nicht gerade für Umsatzrekorde. Dass es auch anders geht, sieht man aktuell an der Videospielverfilmung "Sonic the Hedgehog": Denn der Sonic-Film stellte just einen Rekord auf und ist der bisher erfolgreichster Launch einer Videospieladaption.

"Sonic the Hedgehog" spielt 57 Millionen Dollar ein

Mit Jim Carrey in der Rolle des Dr. Ivo Robotnik sicherte sich Regisseur Jeff Fowler einen echten Superstar und alten Hasen des Showgeschäfts. Comedian und Schauspieler Ben Schwartz leiht dem blauen Igel im englischen Original seine Stimme. Dass die Rechnung der Macher hinter dem Film aufzugehen scheint, zeigen erste Zahlen: Aktuellen Informationen zufolge spielte "Sonic the Hedgehog" in den ersten drei Tagen nach seinem Erscheinen rund 57 Millionen Dollar ein – allein in den USA.

Eine beachtliche Summe, die auch gleichzeitig eine neue Bestmarke bedeutet. Denn der Sonic-Film ist damit der erfolgreichste Launch einer Videospieladaption und löst den bisherigen Spitzenreiter in dieser Kategorie, "Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu", ab, der es 2019 auf "nur" 54,3 Millionen Dollar innerhalb von drei Tagen brachte.

Sonic-Trailer

Auch die weltweiten Einnahmen können sich sehen lassen

Weltweit liegen die Einnahmen des Films um den blauen Igel zur Zeit bei rund 111 Millionen Dollar, das Budget von 85 Millionen Dollar hat die Produktion damit schon wieder eingespielt.

Die nächsten Blockbuster stehen schon in den Startlöchern. Wir haben alle Infos zu "Captain Marvel 2". Fans von Johnny Depp müssen übrigens stark sein, denn "Fluch der Karibik 6" wird ohne den Schauspieler in die Kinos kommen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen