Kino 

Kinostart verschoben: "Wonder Woman 1984" mit Gal Gadot kommt jetzt später

Der Start von "Wonder Woman 1984" wurde verschoben.
Der Start von "Wonder Woman 1984" wurde verschoben.
Foto: 2017 Warner Bros. Ent. Inc.
Der Start von "Wonder Woman 1984" mit Gal Gadot wurde verschoben. Nun erwartet uns der DC-Actioner später. Alle weiteren Infos zur Fortsetzung bekommst du hier.

Nach drei Jahren Wartezeit kehrt Diana Price aka Wonder Woman endlich zurück auf die Kinoleinwand. Im Jahr 2017 beeindruckte der DC-Actioner "Wonder Woman" sowohl Zuschauer als auch Kritiker aus aller Welt. Daher ist der zweite Teil "Wonder Woman 1984" (2020) nur eine Frage der Zeit gewesen. Die ist bald zwar gekommen – doch später als zunächst angedacht.

"Wonder Woman 1984": Der Kinostart in Deutschland

Ursprünglich sollte "Wonder Woman 1984" am 11. Juni 2020 in die deutschen Kinos kommen. Da der Start nun verschoben wurde, müssen wir uns nun auf den 13. August 2020 gedulden. Das berichtet das Branchenmagazin Variety. Damit läuft er hierzulande schon einen Tag auf der großen Leinwand, bevor er seinen Weg in die Lichtspielhäuser der USA findet.

"Wonder Woman 1984": Das ist die Handlung

Wie der Titel zu "Wonder Woman 2" schon sagt, ist der zweite Teil des Superheldinnenfilms im Jahr 1984 angesiedelt. Diana Price, die älteste Tochter der Königin des Amazonen-Volks, kehrt zurück und lebt weiterhin in der Menschenwelt, in der sie die Superheldin Wonder Woman ist. Als die Schurkin Cheetah in den Körper der Archäologin Barbara Minerva fährt, bleibt Diana nichts anderes übrig, als diese zu bekämpfen.

Und plötzlich taucht auch Dianas große Liebe Steve Trevor wieder auf, der sich eigentlich in "Wonder Woman" für sie opferte ...

"Wonder Woman 1984": Das ist die Besetzung

Für "Wonder Woman 2" schlüpft Gal Gadot erneut in den Superheldinanzug und wird zu Diana Price aka Wonder Woman. Auch Chris Pine und Connie Nielson werden erneut als Steve Trevor und Hippolyta zu sehen sein. Neben altbekannten Darstellern des ersten Teils bekommen wir in "Wonder Woman 1984" aber auch durchaus neue Schauspieler zu Gesicht. Mit dabei sind unter anderem:

  • Kristen Wiig ("Brautalarm"): Sie spielt Barbara Minerva aka Schurkin Cheetah.
  • Pedro Pascal ("The Mandalorian"): Er spielt den Bösewicht Maxwell Lord.

Als Regisseurin fungiert Patty Jenkins. Sie inszenierte bereits den ersten Teil "Wonder Woman" und soll auch für den dritten Teil hinter der Kamera stehen – falls dieser tatsächlich kommen wird.

"Wonder Woman 1984": Der deutsche Trailer

Glücklicherweise gibt es bereits erste Bewegtbilder zu "Wonder Woman 1984". Hier kannst du dir den deutschen Trailer zu "Wonder Woman 2" ansehen:

YouTube-Video: "Wonder Woman 1984" – deutscher Trailer

Nicht nur die Musik, auch der Stil der 1980er Jahre und die Farben erzeugen eine eindrucksvolle Partyatmosphäre im deutschen Trailer. Außerdem macht er durchaus neugierig – unter anderem mit Aussagen wie "Nichts Gutes wird aus Lügen geboren. Und wahre Größe ist nicht das, was du denkst."

Weitere spannende Filme, die im Jahr 2020 starten findest du hier. Ein Werk ist unter anderem Christopher Nolans "Tenet" und der nervenzerreißende Horror-Thriller "A Quiet Place 2".

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen