Veröffentlicht inKino

„Monsieur Claude 3“ kommt: Alles Wichtige rund um die französische Komödie

Die französische Komödie um „Monsieur Claude und seine Töchter“ bekommt einen dritten Teil. Hier gibt’s alles Wichtige rund um den Kinostart, die Handlung, den Trailer, Cast und Co.

Szenenbilder aus Monsieur Claude 2.
Nach "Monsieur Claude 2" folgt "Monsieur Claude 3" und die Handlung verspricht neue Katastrophen. Foto: 2019 Neue Visionen

Mit „Monsieur Claude und sein großes Fest“ wird aus „Monsieur Claude und seine Töchter“ eine Trilogie. Nachdem sowohl der erste als auch der zweite Teil in Deutschland große Erfolge gefeiert hat, folgt jetzt der dritte Teil. Hier erfährst du alles Wichtige über „Monsieur Claude 3„: Kinostart, Handlung, Cast, Trailer und Co.

Der Kinostart

„Monsieur Claude 3“ steht in den Startlöchern: Am 21. Juli 2022 kommt „Monsieur Claude und sein großes Fest“ in die deutschen Kinos.

Der dritte Teil lässt also nicht so lange auf sich warten, wie zuletzt der zweite Teil. Denn auf diesen mussten Fans fünf Jahre warten. Regisseur Philippe de Chauveron verrät Filmstarts in einem Interview im Jahr 2019 noch, dass ihm wichtig sei, eine interessante Geschichte zu erzählen und nicht nur einen Film „nachzuschieben, weil der erste Film ein Erfolg“ sei. Diese hat er wohl diesmal schneller gefunden.

Die Handlung

Im dritten Teil wird keine Hochzeit gefeiert, sondern der 40. Hochzeitstag von Claude (Christien Clavier) und seiner Frau Marie Verneuil (Chantal Lauby). Zu diesem Anlass organisieren die vier Töchter eine große Feier im Haus ihrer Eltern. Dafür laden sie selbstverständlich ihre Schwiegereltern ein, die jeweils aus der Elfenbeinküste, Israel, Algerien und China kommen. Und alleine das sollte für viel Chaos sorgen …

Die Eltern von Charles (Noom Diawara) kennen die Zuschauer*innen bereits vom zweiten Teil. Die Schwiegereltern der anderen drei Töchter werden also neu besetzt und zum Cast dazustoßen.

Salimata Kamate und Pascal Nzonzi kommen für "Monsieur Claude 3" zurück.
Salimata Kamate und Pascal Nzonzi kommen für „Monsieur Claude 3“ zurück.
Foto: 2019 Neue Visionen

Die Besetzung

Der Hauptcast um Familie Verneuil kehrt für „Monsieur Claude 3“ zurück. Außerdem sind das die Darstellerinnen und Darsteller der Schwiegereltern:

  • Christian Clavier als Claude Verneuil
  • Chantal Lauby als Marie Verneuil
  • Élodie Fontan als Laure Verneuil
  • Frédérique Bel als Isabelle Verneuil
  • Julia Piaton als Odile Verneuil
  • Ary Abittan als David Benicou
  • Noom Diawara als Charles Koffi
  • Medi Sadoun als Rachid Benassem
  • Frédéric Chau als Chao Ling
  • Pascal Nzonzi als André Koffi (Charles‘ Vater)
  • Salimata Kamate als Madeleine Koffi (Charles‘ Mutter)
  • Daniel Russo als Isaac Benichou (Davids Vater)
  • Nanou Garcia als Sarah Benichou (Davids Mutter)
  • Abbes Zahmani als Mohamed Benassem (Rachids Vater)
  • Farida Ouchani als Moktaria Benassem (Rachids Mutter)
  • Bing Yin als Shu Ling (Chaos Mutter)
  • Li Heling als Xhu Ling (Chaos Vater)

Der deutsche Trailer

„Das wird ein Gemetzel“, heißt es im Trailer zum dritten „Monsieur Claude“-Teil, als es heißt, dass alle Familienmitglieder aufeinandertreffen. Dieses siehst du auch in der Videovorscha. Hier kommst du zum offiziellen deutschen Trailer (YouTube).

Die FSK

„Monsieur Claude und sein großes Fest“ ist ohne Altersbeschränkung. Die FSK beträgt also 0. Die französische Komödie von Philippe de Chauveron dürfte also von der ganzen Familie angesehen werden.

Filmtipps

Während du darauf wartest, dass „Monsieur Claude 3“ veröffentlicht wird, kannst du dir die Wartezeit mit starken Filmen versüßen. Diese 15 gute Laune-Filme können dir mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht zaubern (keine Sorgen, es handelt sich nicht nur um 08/15-Komödien). Und das sind wohl die besten Komödien aller Zeiten.

Quellen: Filmstarts, YouTube/Neue Visionen Filmverleih, fsk.de

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.