Am 30. März 2020 um 22:15 Uhr zeigt das ZDF das Fantasy-Abenteuer „The Great Wall“ im Fernsehen. Bei dem bildgewaltigen Kriegsepos von Regisseur Zhang Yimou („Hero“) handelt es sich um einen der spektakulärsten Produktionen des Kinojahres 2016 mit Hollywood-Star Matt Damon in der Hauptrolle. Bei einem Budget von 150 Millionen Dollar spielte er massive 330 Millionen weltweit ein. Grund genug für eine Fortsetzung, für „The Great Wall 2„.

Wann ist der Kinostart von „The Great Wall 2“?

Trotz des respektablen Einspielergebnisses gilt „The Great Wall“ gemeinhin als Flop. Die aufwendige Co-Produktion amerikanischer und chinesischer Investoren wurde beim Kinostart heftig kritisiert, wieder einmal (nach ähnlichen White-Savior-Filmen wie „Der mit dem Wolf tanzt“ mit Kevin Costner oder „Der letzte Samurai“ mit Tom Cruise) einen weißen Schauspieler in das Zentrum eines Films über die glorreichste Zeit einer anderen Kultur zu stellen. Darum gibt es auch noch kein grünes Licht für „The Great Wall 2“, keine konkrete Aussicht auf eine Fortsetzung des Films.

Was ist die Handlung von „The Great Wall 2“?

Dabei hat gerade „The Great Wall“ die Kritik des Whitewashings nicht verdient. Erzählt der Film doch nicht von der Heldengeschichte eines weißen Mannes in China, sondern von dem Kampf chinesischer Soldaten und fremdländischer Söldner gegen eine Schar von Monstern, die es an der Chinesischen Mauer abzuwehren gilt. Matt Damon ist zwar der Star des Films, aber in der Dramaturgie des historischen Fantasy-Spektakels ist seine Figur des irischen Bogenschützen nur einer von zahlreichen Kämpfern (darunter auch der chinesische Superstar Andy Lau aus „Infernal Affairs“), die sich den phantasievoll gestalteten Monstern stellen. Wie würde aber „The Great Wall 2“ weitergehen?

Auch wenn die Gefahr der Monster am Ende von „The Great Wall“ gebannt scheint, könnte es in „The Great Wall 2“ zu einer zweiten, noch monumentaleren Attacke der grotesken Angreifer kommen. Gut möglich, dass der Film dann an weiteren historisch relevanten Orten Chinas und der umliegenden Länder spielt. Vielleicht dann auch ohne Matt Damon?

Welche Darsteller gehören zur Besetzung von „The Great Wall 2“?

Da aktuell nicht aktiv an „The Great Wall 2“ gearbeitet wird, gibt es auch kein offizielles Wort zu der Besetzung. Weder Matt Damon, Willem Dafoe, Pedro Pascal, Andy Lau, noch Jiang Tian aus dem Original haben bisher eine Zusage zu dem Film gemacht.

Gibt es schon einen Trailer zu „The Great Wall 2“?

Bisher gibt es noch keinen Trailer zu „The Great Wall 2“. Den Trailer zum Original kann man sich aber nicht oft genug anschauen, dank der majestätischen Bilder von Zhang Yimou.

Welche FSK-Freigabe erwartet „The Great Wall 2“?

Sollte es je zu „The Great Wall 2“ kommen, wird der Film vermutlich nicht höher eingestuft von der FSK als „The Great Wall“. Eine FSK-Freigabe ab 12 Jahren scheint da sicher.

Ein Kassenerfolg ist aber auch keine Garantie auf eine Fortsetzung: So steht es um „Der Marsianer 2“ mit Matt Damon. So steht es um die Marvel-Fortsetzung „Thor 4“. Dagegen ist „Suicide Squad 2“ von James Gunn bereits abgedreht.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.