The Purge 5„, der voraussichtlich letzte Film der populären „The Purge“-Kinoreihe, trägt aller Wahrscheinlichkeit nach den ominösen Titel „The Forever Purge“. Das verriet ohne offizielle Bestätigung des Studios das Branchenblatt The Hollywood Reporter in einem neuen Bericht über das Leben der Künstler Hollywoods während der Corona-Quarantäne. Was dieser Titel bedeutet und welche Details bisher über die Fortsetzung durchgesickert sind, liest du hier.

Was ist die Handlung von „The Purge 5“?

In dem neuen Bericht des Hollywood Reporters über die Corona-bedingte Heimarbeit vieler Entertainment-Stars ist auch ein Bild von Jason Blum zu sehen, dem Produzenten der „The Purge“-Filme. In der Bildunterschrift wird der Titel von „The Purge 5“ wie folgt verraten: „Blum ist zu Hause mit seiner Frau, Autorin Lauren Schuker Blum, und zwei Kindern. Dort verbringt er die Tage damit, Telefonate zu führen und neue Projekte vorzubereiten, darunter die Kinofilme The Forever Purge, Run Sweetheart Run und Halloween Kills, sowie die Miniserie The Good Lord Bird für Showtime.“

Ob „The Forever Purge“ tatsächlich der Titel des letzten „The Purge“-Films wird, ist aktuell noch unbestätigt, aber die Chancen stehen gut. Eine offizielle Handlungszusammenfassung gibt es zu „The Purge 5“ auch noch nicht, aber Gerüchten zufolge soll der letzte Teil der Reihe zum ersten Mal nicht in einer urbanen, sondern ländlichen Umgebung spielen. Zeitlich soll sich der Film nach den Ereignissen von „The Purge: Election Year“ einordnen. In dem Film wurde die „Purge“-Nacht am Ende abgeschafft, aber ein möglicher Bürgerkrieg für die Fortsetzung in Aussicht gestellt.

Welche Darsteller gehören zur Besetzung von „The Purge 5“?

Wenige Schauspieler kehren für die „Purge“-Filme immer wieder zurück. Diesmal dabei sind Ana de la Reguera („Narcos“), Tenoch Huerta („Narcos: Mexico“), Will Patton, Cassidy Freeman und Leven Rambin („True Detective“) in tragenden Rollen zu sehen.

Regie bei „The Purge 5“ führt TV-Regisseur Everardo Gout („Luke Cage“). Das Drehbuch verfasste wieder einmal Franchise-Schöpfer James DeMonaco, der alle bisherigen Filme schrieb und die ersten drei Filme selbst inszenierte. Produziert wird der Film unter anderem von Jason Blum, James DeMonaco und Michael Bay.

Wann startet „The Purge 5“ in den deutschen Kinos?

„The Purge 5“ (oder „The Forever Purge“) soll am 10. Juli 2020 in die amerikanischen Kinos kommen. Ein deutscher Kinostart sollte zeitnah erfolgen. Vorausgesetzt natürlich die Krise rund um das Coronavirus macht dem Film keinen Strich durch die Rechnung. Zumindest ist der Film bereits abgedreht.

Gibt es schon einen Trailer zu „The Purge 5“?

Aktuell gibt es noch keinen Trailer zu „The Purge 5“. Erste Bilder sollten uns aber recht bald erreichen.

Welche FSK-Freigabe kommt auf „The Purge 5“ zu?

Die „The Purge“-Filme wurden bislang alle ab 16 Jahren freigegeben. Das änderte sich nur beim vierten Teil, dem Prequel „The First Purge“, der ab 18 Jahren freigegeben wurde. Wir können davon ausgehen, dass „The Purge 5“ bei der FSK eine ähnliche Freigabe erhalten wird.

In den USA wurde schon einmal ausversehen die Purge ausgerufen. So geht es weiter bei der Amazon Prime-Serie „The Purge“. Auf diese Fortsetzungen freut sich eigentlich keiner.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.