Kino 

"Tron 3" ist so gut wie sicher, dank dieser aufregenden Meldung

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen

Beschreibung anzeigen
"Tron 3" wird zehn Jahre nach "Tron: Legacy" wohl definitiv noch kommen. Das verheißt den Fans zumindest diese neue Meldung aus dem Hause Disney zu der aufregenden Fortsetzung des Kultfilms.

Mit "Tron: Legacy" erblickte 2010 ein spätes, faszinierendes Sequel zu dem Disney-Kultfilm "Tron" von 1982 das Licht der Leinwand. Der von Joseph Kosinski inszenierte Sci-Fi-Abenteuerfilm kam seinerzeit nur zustande, weil über Jahrzehnte hinweg die Fans des finanziell gefloppten Originals mit einem jungen Jeff Bridges in der Hauptrolle darüber klagten, dass es keine Fortsetzung gibt. Zehn Jahre nach dem auch nicht so erfolgreichen "Tron: Legacy" gibt es endlich positive Nachrichten zur Fortsetzung "Tron 3".

Youtube-Video: Tron Legacy Trailer Deutsch

"Tron 3": Warum gab es so lange keine Chance für einen dritten Film?

"Tron Legacy" spielte 2010 eindrucksvolle 400 Millionen Dollar weltweit ein. Doch leider kostete der wunderschön designte Film auch satte 170 Millionen Dollar und stieß auf eher gemischte Resonanz. Letzteres lag wohl vor allem daran, dass der Film keine befriedigende Handlung hatte und für die erste Stunde alleine durch das eindrucksvolle Production Design und die faszinierenden Spezialeffekte die Aufmerksamkeit der Zuschauer hielt. Folglich dachte auch keiner der Macher groß über "Tron 3" nach.

Joseph Kosinski, der "Tron Legacy" damals inszenierte, hat seitdem die lange Produktion von "Top Gun: Maverick" mit Tom Cruise hinter sich gebracht und dachte im April 2020 in einem Interview laut über das Potential für "Tron 3" nach. Im Interview erklärt er: “Es gab immer schon ein Interesse [für Tron 3] seit Legacy. Es wurde immer schon darüber gesprochen und nachgedacht, einen weiteren Film zu machen und die Geschichte weiter zu erzählen. Vor einigen Jahren war ich in China und sah zu beim Bau einer Tron Achterbahn in Shanghai. Die soll ziemlich krass sein."

Neuer Regisseur gefunden für "Tron 3"

Regisseur Joseph Kosinski führte weiter aus: "Ich denke immer noch dass es ein nettes Juwel in der DNA von Disney ist und es gibt Fans, die weiter dazu drängen, [die Filme fortzusetzen]. Also denke ich, es kann gut passieren. Es muss nur gut zusammenkommen, es kommt nur aufs Timing und die richtigen Elemente an, damit ein Film entsteht." Ob er selbst wieder Regie führen würde, dazu äußere sich Joseph Kosinski nicht. Das war im April 2020.

Am 10. August 2020 berichtete "The Hollywood Reporter", dass "Lion"-Regisseur Garth Davis als neuer Regisseur für "Tron 3"von Disney Pictures engagiert wurde. Laut dem Bericht, soll Davis sehr stark um den Job geworben haben und mit seinem neuen Ansatz die Produzenten begeistert haben. Der Film soll aber kein direktes Sequel zu "Tron: Legacy" werden und stattdessen eine neue Geschichte erzählen. Jesse Wigutow schreibt an einem Drehbuch, bei dem "Suicide Squad"-Star Jared Leto die Hauptrolle spielen und als Produzent fungieren soll. Justin Springer und Emma Ludbrook sind die weiteren Produzenten. Offiziell hat der Film aber noch kein grünes Licht von Disney erhalten. Das ist aber bei dieser Entwicklung nur eine Frage der Zeit.

Das kann Christoph Waltz aktuell über die ersehnte Fortsetzung "Alita 2: Battle Angel" sagen. So hätte das Sci-Fi-Drama "Passengers 2" den Original-Film retten können. Wird das Sci-Fi-Epos "Dune" 2020 nur ein fader "Star Wars"-Abklatsch?

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen