Es ist ein Gemeinplatz, selbst unter Fans von Tim Burton, dass die Spätwerke des Regisseurs unter einem deutlichen Qualitätsschwund leiden. Vor allem ab „Alice im Wunderland“ von 2010 versanden die Filme des exzentrischen Bilderstürmers in einem Morast aus faden CGI-Effekten, blutarmem Horror und aggressivem Kitsch. Auch „Dark Shadows“ (2012) bekam schwache Kritiken. Dabei funktioniert der Film ganz gut als eine Screwball Comedy mit einem Vampir als Protagonist eines Lustspiels. So stehen 2020 die Chancen auf „Dark Shadows 2„.

Warum wird es „Dark Shadows 2“ nicht geben?

Von vorneherein war „Dark Shadows“ wenig Erfolg beschieden. Die Zielgruppe für eine Kino-Adaption einer bereits vergessenen, gleichnamigen Comedy-Soap aus den 1960er Jahren war verschwindend klein. Dennoch wagte sich Tim Burton mit Stammdarsteller Johnny Depp an die ulkige Geschichte eines Vampirs, der nach knapp 200-jähriger Gefangenschaft in den späten 1960er Jahren landet und dort auf allerlei ferne, schrägere Familienmitglieder trifft.

Gefallen fanden an der ungaren Mischung aus Sex-Komödie und Horrorfilm wenige. Davon zeugt das Einspielergebnis von weltweit knapp 240 Millionen Dollar. Allerdings schluckte der Film auch 150 Millionen Dollar alleine für seine Herstellung, ohne die Marketingkosten. So machte der Film nicht wirklich viel Profit. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum es wohl nie „Dark Shadows 2“ in unsere Kinos schaffen wird, ob mit oder ohne Johnny Depp.

Die Schauspieler wollen „Dark Shadows 2“, aber Tim Burton nicht?

Während sich Michelle Pfeiffer in Interviews bereit zeigte, für ihren „Batmans Rückkehr“-Regisseur Tim Burton wieder vor die Kamera zu treten für „Dark Shadows 2“, hat diese aber keine Lust mehr auf diese Welt. Zwar wartet „Dark Shadows“ mit einem offenen Ende auf, aber das war für den Regisseur mehr ein stilistisches Mittel der Seifenoper, die er auch für den Film adaptierte. Zwar hat er eine Fortsetzung nie ganz ausgeschlossen, aber auch wenig Enthusiasmus für eine Fortführung gezeigt.

Stattdessen erreichte Fans im September 2019 die Nachricht, dass der US-Sender The CW aktuell an einem Reboot der Originalserie mit „Dark Shadows: Resurrection“ sitzen würde. Ein paralleles Filmprojekt scheint da aktuell nicht tragbar.

Am Samstag, den 25. April 2020, zeigt der Sender Sat. 1 „Dark Shadows“ ab 22:45 im Fernsehen. Unbedingt mal anschauen! Indes sind das die Pläne für den Johnny-Depp-Blockbuster „Fluch der Karibik 5“. Auch bei „Phantastische Tierwesen 3“ wird Johnny Depp eine Rolle spielen. Das sind die besten Filme von Tim Burton.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.