Kino

Marvel 2021: Das sind Kevin Feiges Pläne für Serien und Deadpool 3

Bist du gespannt auf die neuen Serien und Filme auf Netflix diesen Dezember? Deadpool ist auch dabei.
Bist du gespannt auf die neuen Serien und Filme auf Netflix diesen Dezember? Deadpool ist auch dabei.
Foto: 2018 Twentieth Century Fox Film Corporation
Nur einer hat die Pläne von Marvel für 2021 im Kopf: Marvel Studios-Chef Kevin Feige. Nun hat der visionäre Filmemacher erklärt, wie es weitergehen wird mit Disney Plus-Serien und "Deadpool 3".

Die Disney Plus-Serie "WandaVision" (2021) aus dem Hause Marvel ist ein voller Erfolg für das jüngste Experiment von Marvel Sudios-Chef Kevin Feige. Als der kreative Kopf hinter dem Marvel Cinematic Universe (MCU) sich dazu entschied, neue Streaming-Serien mit einem Teil seiner Kinohelden für den neuen Streaming-Dienst zu drehen, wurde dieser Schritt als kreative Bankrotterklärung aufgefasst. Doch tatsächlich konnte "WandaVision" mit seinem gewagten Konzept die Kritiker überzeugen. Und die ersten Bilder der neuen Marvel-Serie "The Falcon and the Winter Soldier" machen auch Laune. Jetzt sprach Kevin Feige darüber, wie es für die Serien und neue Helden wie Deadpool bei Marvel 2021 weiter geht.

Ganz großes Kino - Drei 75-Zoll-Fernseher überzeugen
Ganz großes Kino - Drei 75-Zoll-Fernseher überzeugen

Marvel 2021: Das hat Kevin Feige vor

Bei seiner ersten Teilnahme am Television Critics Association-Panel vor wenigen Tagen sprach Kevin Feige über Marvel im Jahr 2021. Nach dem Ende der ersten Staffel von "WandaVision", die Anfang März ihr Finale feiert, ist keine weitere Staffel geplant. Somit soll es bei einer Miniserie bleiben und nicht zu einer längeren Serie werden. Somit ist "WandaVision" auch nicht anders als ein normaler MCU-Film, der den Weg bereitet für den nächsten Marvel-Kino-Blockbuster. In diesem Fall soll die neue Disney Plus-Serie das Sequel "Doctor Strange and the Multiverse of Madness" vorbereiten. Dieser soll März 2022 in den Kinos starten.

Weitere Marvel-Serien, die exklusiv auf dem Streaming-Dienst Disney Plus starten werden, sind "Falcon and The Winter Soldier" und "Loki". Sie werden im Unterschied zu "WandaVision" mit neun Episoden jeweils sechs einstündige Folgen haben, um ihre in sich abgeschlossene Geschichte zu erzählen. Ob diese Serien auch nur einmalige Miniserien bleiben, die keine weitere Staffel brauchen, das wird sich noch zeigen. Derzeit arbeitet Kevin Feige bereits an den neuen Serien "Hawkeye", "Ms. Marvel", "She-Hulk" und "Moon Knight".

So geht es weiter mit "Deadpool 3"

Kevin Feige sprach in seinen Plänen für Marvel 2021 auch über die ersten Marvel-Filme, die ab 15 in den USA und potentiell in Deutschland ab 16 Jahren freigegeben werden könnten. So soll "Deadpool 3", den Disney von Fox aufgekauft hat, nicht jugendfrei bleiben. Auch schloss Kevin Feige nicht aus, dass die Helden aus ABC-Serien und Netflix-Serien wie "Agents of Shield" (2013), "Daredevil" (2015), "Luke Cage" (2016) und "Jessica Jones" (2015) nicht in derselben oder anderer Form auch in neuen Disney Plus-Serien auftauchen könnten: "Ich kenne die genauen Verträge nicht, aber es könnte eines Tages soweit sein."

"WandaVision" hat als Disney Plus-Serie unlängst andere Serien von Netflix Anfang des Jahres überflügelt. Disney Plus will diesen Vorteil ausbauen mit diesen zehn neuen Disney Plus-Serien, die noch vor Juli 2021 starten sollen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen