Kennst du noch jemanden, der kein Netflix-Abo besitzt? Der Streamingdienst hat zumindest nicht nur in Deutschland große Erfolge gefeiert. Erst kürzlich mit der südkoreanischen Serie „Squid Games“, die in zahlreichen Ländern auf Platz 1 gelandet ist. Jetzt will der Anbieter allerdings noch einen Schritt weiter gehen und Nutzerinnen und Nutzer für sich gewinnen, die ein anderes, sehr spezielles Interesse haben. Das Gute: Die Erweiterung soll (bisher) gratis in dein Abonnement integriert werden.

Netflix-Abo wird größer: Das kommt dazu

Schon im Juli wurde bekannt, dass Netflix an einer eigenen Spieleplattform arbeitet. Nun gibt es neue Informationen dazu, mit wem der Streamingdienst dazu kooperieren wird. Wie Tag24 mit Bezug auf eine Pressemitteilung berichtet, hat Netflix den kalifornischen Indie-Game-Entwickler „Night School Studio“ aufgekauft.

Der abgeschlossene Deal ist nach eigener Aussage des Studios ein Zugewinn, denn „wir können nicht nur so weitermachen wie bisher, wie wir es wollen, sondern noch dazu bekommen wir auf der weltweit größten Unterhaltungs-Plattform einen Platz in der ersten Reihe“, wie sich „Night School Studio“-Mitgründer Sean Krankel dazu äußerte.

So wird das neue Netflix-Abo aussehen

Für Kundinnen und Kunden mit Netflix-Abo sollen dadurch in Zukunft Gaming-Titel mit diversem und kreativem Storytelling sowie mit viel Innovation zur Verfügung gestellt werden. Dabei verpflichtete sich Netflix dazu, für alle Abonnent:innen, unabhängig von Erfahrung und Know-how, Spiele anzubieten.

Welche Art an Spielen es geben wird, ist bisher noch nicht bekannt, weil sich die Kooperation noch in der Anfangsphase befindet. Auch wann Netflix seine Abos um die Gaming-Option erweitert ist noch unbekannt. Ebenso, ob es sich am Ende wirklich um eine Erweiterung ohne Aufpreis handeln wird.

Quellen: Pressemitteilung Netflix (via Tag24)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de