Die auf Netflix zur Verfügung gestellte The CW-Serie “Riverdale” ist berühmt für ihre stark sexualisierten Figuren und Geschichten. Unter den populären Highschool-Serien auf dem Streaming-Dienst gehört sie neben noch expliziteren Sendungen wie “Sex Education” oder “Tote Mädchen lügen nicht” aber noch zu den harmloseren Beispielen.

Doch für viel mehr Aufregung sorgt aktuell die HBO-Serie “Euphoria”, die an härteren Sex- und Nacktszenen ihresgleichen sucht. Die jüngste Folge hat nun Fans der Boygroup One Direction auf die Barrikaden gebracht – mit einer animierten Blowjob-Szene zwischen zwei Bandkollegen.

Zu hart für “Riverdale”: Was passiert in der Blowjob-Szene genau?

Dass es in HBOs neuer Serie “Euphoria” (mit “Spider-Man: Far From Home”-Star Zendaya in der Hauptrolle) viele nackte Tatsachen zu sehen gibt, sorgte schon vor der Premiere für viele Schlagzeilen. Die Rede war von unter anderem 30 Penissen in einer Szene der zweiten Folge.

Nun provoziert Serienschöpfer Sam Levinson die Fans der Boyband One Direction mit einer animierten Szene aus der dritten Folge der ersten Staffel (Titel: “Made You Look”), in der Kat (Barbie Ferreira) eine Fan Fiction niederschreibt, in der One Direction-Sänger Harry Styles seinem nervösen Bandkollegen Louis Tomlinson vor einem Auftritt einen Blowjob gibt, um ihn zu entspannen. Das würden doch gute Freunde füreinander tun.

“Euphoria”-Showrunner Sam Levinson produzierte die Szene zusammen mit dem Trickfilmhaus Titmouse. Die Szene basiert auf homosexuellen Fan Fiction-Fantasien von One Direction-Fans, die bereits vor der Serie im Internet kursierten. Doch nicht alle One Direction-Fans waren von der Visualisierung der scherzhaften Vorstellung, die beiden Sänger wären insgeheim ein Paar, begeistert. Auf Social Media wurde die Szene von verschiedenen Fans als ekelhaft, peinlich und unangenehm kritisiert.

Das sagt ein One Direction-Sänger zur Blowjob-Szene

Auf die Frage eines Fans auf Twitter, ob Louis Tomlinson und Harry Styles mit der Blowjob-Szene einverstanden waren, meldete sich Tomlinson zu Wort und stellte klar: “Ich kann mit Gewissheit sagen, dass ich nicht kontaktiert wurde und auch nichts genehmigt habe.” Harry Styles hat sich noch nicht zu der heißen Blowjob-Szene in “Euphoria” geäußert.

Neue Folgen von “Euphoria” erscheinen aktuell jeden Sonntag auf HBO in den USA. Ein Startdatum in Deutschland steht für die Serie noch aus. Darum wird „Riverdale“ von Staffel zu Staffel schlechter. Und in diesen Rollen kennst du den „Riverdale“ Cast auch.

— Louis Tomlinson (@Louis_Tomlinson) July 1, 2019

Neue Folgen von “Euphoria” erscheinen aktuell jeden Sonntag auf HBO in den USA. Ein Startdatum in Deutschland steht für die Serie noch aus. Darum wird „Riverdale“ von Staffel zu Staffel schlechter. Und in diesen Rollen kennst du den „Riverdale“ Cast auch.

Neueste Videos auf futurezone.de