maxdome onboard ist das offizielle Entertainment-Angebot des Streaming-Anbieters Maxdome und der Deutschen Bahn. Über das neu gestaltete ICE- Portal ist es dir möglich, bis zu 50 kostenlose Filme und Serien per Videostreaming im ICE der Deutschen Bahn anzuschauen. Du kannst das Angebot allerdings auch über die offizielle Player-App mithilfe deines Tablets oder Handys nutzen – und zwar komplett kostenlos. Wir verraten dir, wie es funktioniert.

maxdome onboard: Kostenloser Film- und Serienspaß im ICE

Ein ICE-Aufenthalt, der ist lustig…: Bereits seit dem Jahr 2017 besteht eine Kooperation zwischen Maxdome und der Deutschen Bahn. Mit dem Gratis-Service maxdome onboard kannst du innerhalb der 1. und 2. Klasse in allen ICE-Zügen der Deutschen Bahn sofort Filme, Dokumentationen und Serien auf deinen Endgeräten schauen, ohne dein eigenes Datenvolumen anzuzapfen.

Das Angebot im maxdome Video-Portal wechselt dabei monatlich. Und so einfach geht’s:

#1. Installiere die Player-App

Lade dir am Besten bereits vor der Zugfahrt den kostenlosen maxdome onboard-Player aus dem Google Play Store auf deinem Handy oder deinem Tablet herunter.

  • maxdome onboard Player für Android
  • maxdome onboard Player für iOS

Willst du das Entertainment-Portal mit deinem Notebook „betreten“, so brauchst du hier keine spezielle App. Aber Vorsicht: Weder der Browser Safari noch der Internet Explorer werden von maxdome onboard unterstützt.

#2. Verbinde dich mit dem WLAN

Der nächste Schritt ist relativ selbsterklärend: Verbinde dich über dein Endgerät im ICE mit dem kostenlosen WLAN „WIFIonICE“.

#3. Die Entscheidung naht

Auf der Startseite des ICE-Portals siehst du daraufhin sechs Kacheln. Klicke zunächst auf die maxdome-Kachel und entscheide dich zwischen den folgenden Angeboten:

  • maxdome-Gratis: Ohne Anmeldung oder Registrierung kannst du sofort auf 50 Filmklassiker zugreifen. Der Gratis-Service ist ausschließlich in ICE-Zügen nutzbar. Hast du einen Film noch nicht zu Ende geschaut, kannst du ihn zu Hause leider nicht mehr kostenlos weiterschauen.
  • maxdome-Paket: Das ist der Abo-Bereich von maxdome onboard. In einem Login-Fenster kannst du als maxdome-Kunde deine Zugangsdaten eintragen und hast daraufhin Zugriff auf 1000 Filme, Serien und Dokus, die in der maxdome-Flatrate enthalten sind. Filme im Paket können auch zu Hause weitergeschaut werden. Bist du noch kein maxdome-Kunde, kannst du dich hier registrieren und ein Abo abschließen. Dieses lässt sich 30 Tage lang kostenlos testen und ist jederzeit kündbar.
  • maxdome-Verleih: Dieser Bereich von maxdome onboard ist ebenfalls kostenpflichtig. Hier kannst du dir 20 aktuelle und regelmäßig wechselnde Blockbuster für den Preis von 2,99 bis 4,99 Euro für 48 Stunden ausleihen. Bezahlen kannst du mit Kreditkarte oder Bankeinzug. Leider kannst du Videos aus diesem Bereich jedoch nicht zu Hause weiterschauen.
Die bunte Welt des Streaming
Die bunte Welt des Streaming

Fazit: Entgegen der Langeweile im ICE

Mit dem Streaming-Service maxdome onboard kannst du also der aufkommenden Langeweile auf Zugfahrten mit der Deutschen Bahn entgegen wirken. Das Gratis-Angebot ist sicherlich sehr nützlich. Bist du allerdings kein regulärer Maxdome-Kunde, so ist das Angebot jedoch eher kostspielig. Bei der riesigen Auswahl an Streaming-Portalen hast du dich sicherlich schon oft gefragt, bei welchem Portal du ein Abo abschließen solltest: Netflix oder Maxdome oder doch eher Amazon? Hast du beispielsweise genug von Maxdome und willst den Anbieter wechseln, so solltest du einfach kündigen – und zwar so.

Neueste Videos auf futurezone.de