Das Universum – seit jeher beflügelt es die Vorstellungskraft der Menschen. Neben Büchern zum Thema gibt es auch unzählige Dokumentationen, Kinofilme und Fernsehserien, die sich mit den unendlichen Weiten des Weltraums beschäftigen. Auch auf den Streaming-Diensten Netflix und Amazon Prime Video findest du spannende Inhalte. Rund um das Thema Universum solltest du diese Dokus kennen.

Universum-Dokus: Das findest du bei Netflix und Amazon

Zugegeben: Dokumentationen sind nicht immer spannend. Doch gut gemachte Inhalte vermögen es, die Zuschauer zu fesseln und gleichzeitig mit interessanten Infos zu versorgen. Wir haben uns einige Universum-Dokus vorgenommen und sagen dir, welche du dir anschauen solltest.

#1: „Black Hole Apocalypse“ – Netflix

Der Titel klingt reißerisch, dahinter verbirgt sich aber eine sehr sehenswerte Dokumentation. Bereits die Moderatorin der 112 Minuten langen Doku ist hochkarätig: Mit Janna Levin konnte man eine theoretische Kosmologin gewinnen, die als Professorin für Physik am Barnard College in New York unterrichtet. Produziert wurde „Black Hole Apocalypse“ vom amerikanischen Sender PBS – dem US-Pendant zu den öffentlich-rechtlichen Sendern in Europa.

Neben dem bekannten und sehr beliebten Astrophysiker Neil deGrasse Tyson kommen noch weitere Experten zu Wort und nehmen die Zuschauer mit auf eine spannende Reise durch unser Universum. Tolle Effekte und Animationen bringen in dieser Universum-Doku auch Laien das komplexe Thema auf unterhaltsame Weise näher.

#2: „Mission im All“ – Amazon Prime Video

Aus mehr als 8.400 Bewerbern schaffte es der deutsche Geophysiker und Vulkanologe Alexander Gerst ausgewählt zu werden. Nach einer langwierigen Ausbildung machte sich der Astronaut dann im Jahr 2014 erstmals auf den Weg zur Internationalen Raumstation (ISS). Begleitet wird Gerst auf seiner sechsmonatigen Mission von dem NASA-Astronauten Reid Wiseman und dem russischen Kosmonauten Maxim Suraev.

Als Zuschauer dieser spannenden Universum-Doku kannst du hautnah mitbekommen, wie Gerst und seine Kollegen die Reise zur ISS erlebt haben.

#3: „Moon Shots – Faszination Weltraum“

Die Erde verlassen und die unendlichen Weiten des Universums erkunden. Ein Menschheitstraum, der erstmals in den 1960er und 1970er Jahren in greifbare Nähre rückte. Denn mit dem sogenannten „Apollo-Programm“ gelang es den USA im Juli 1969 zum ersten Mal, einen Menschen auf den Mond zu befördern. Noch heute befeuert dieses Ereignis die Fantasie von Millionen Menschen auf der ganzen Welt.

Mit bisher selten gezeigten und aufwendig restaurierten Aufnahmen aus den Archiven der NASA, zeigt „Moon Shots – Faszination Weltraum“ nicht nur einen wichtigen Teil technischer Zeitgeschichte, sondern bietet auch erhellende und berührende Einblicke in das Leben an Bord der Apollo-Raumschiffe.

Faszination Universum und die Geheimnisse, die es für uns bereit hält
Faszination Universum und die Geheimnisse, die es für uns bereit hält

Fazit: Faszination Universum – Dokus zum Staunen

Diese drei Universum-Dokus werden dich sicher begeistern. Egal, ob du dich gemeinsam mit Neil deGrasse Tyson auf die Jagd nach Schwarzen Löchern begibst, Alexander Gerst auf seiner ersten Reise zur ISS begleitest oder die Missionen der Apollo-Raketen hautnah mitverfolgst – diese drei Dokumentationen rund ums Universum haben das Potenzial, dich zu fesseln.

Die Wissenschaft steht nie still. Wenn Galaxien im Universum sterben, sind Forscher bislang noch größtenteils ratlos. Ein neues Forschungsprogramm soll das Phänomen aufklären. Auch spannend: Diese Planeten gehen eine erstaunliche Verbindung mit Schwarzen Löchern ein.

Neueste Videos auf futurezone.de