Streaming 

Der wahre Grund, warum die Olsen-Zwillinge bei "Fuller House" auf Netflix fehlen

Es gibt keine Rückkehr der Olsen-Zwillinge auf Netflix für "Fuller House". Und das ist der wahre Grund.
Es gibt keine Rückkehr der Olsen-Zwillinge auf Netflix für "Fuller House". Und das ist der wahre Grund.
Foto: imago images / United Archives / Netflix / Collage FZ
"Fuller House" startet am Freitag, den 06.12.2019, auf Netflix in die fünfte und letzte Staffel. Wird es dabei endlich ein Wiedersehen mit den Olsen-Zwillingen geben? Das sagen Macher und Stars dazu.

Morgen, am 6. Dezember 2019, startet endlich die lang ersehnte fünfte und vorerst letzte Staffel der Familien-Sitcom "Fuller House" auf Netflix. Die neue Serie ist die Fortsetzung der populären Sitcom "Full House", die zwischen 1987 und 1995 Familien und Kinder begeisterte mit einer Mischung aus spleenigen Figuren und braven Gags. Doch bei der Reunion fehlen die Olsen-Zwillinge Mary-Kate und Ashley. Und das ist der Grund.

Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News
Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News

"Fuller House" Staffel 5 auf Netflix wieder ohne Olsen-Zwillinge

Die Olsen-Zwillinge Mary-Kate und Ashley sind die zwei größten Stars, die die Sitcom "Full House" hervorgebracht hat. Sie spielten abwechselnd die süße Michelle Elizabeth Tanner, die jüngste von drei Töchtern des alleinerziehenden Vaters Danny Tanner. Nach der Kultserie avancierten die Olsen-Zwillinge zu Film- und Mode-Stars. Bei der Netflix-Fortsetzung "Fuller House", die 21 Jahre nach dem Ende der Original-Show folgte, spielten alle Darsteller von früher wieder mit, in Hauptrollen, Nebenrollen und Gastauftritten. Die Zwillinge aber fehlten komplett.

Die Kinderstars von einst werden auch im Finale der neuen Serie fehlen. Das ist der letzte Stand, glaubt man Bob Boyett, einem der Produzenten von "Fuller House". Bereits vor drei Jahren verriet er dem People-Magazin, dass die Olsen-Zwillinge nicht mehr vor der Kamera stehen möchten. Sie hätten der Schauspielerei für immer entsagt.

Video: "Fuller House" - Staffel 5, Teil A Trailer

Mode statt Auftritt bei "Fuller House" für die Olsen-Zwillinge

Tatsächlich hat Ashley Olsen seit ihrem gemeinsamen Kinofilm "Ein verrückter Tag in New York" von 2004 keine Rolle mehr gespielt. Mary-Kate Olsen war zuletzt 2011 im Kino in "Beastly" als Hexe zu sehen. Die Schauspielerei scheinen sie ihrer Schwester Elizabeth Olsen überlassen zu haben, die als Scarlet Witch in den Marvel-Filmen zu Weltruhm fand und als Schauspielerin für Filme wie "Martha Marcy May Marlene", "Oldboy" und "Wind River" viel Kritikerlob bekam.

Statt vor die Kamera zu treten, sind die Olsen-Zwillinge heute stark in der Modebranche New Yorks aktiv und haben keine Zeit für den Dreh von "Fuller House" zur entgegengesetzten Küste Amerikas, nach Los Angeles zu fliegen. Trotzdem hoffen ihre Schauspielkollegen laut dem Bericht von People weiterhin auf ein letztes Wiedersehen als Familie vor der Kamera.

So wird "Fuller House" Staffel 5 das Serien-Finale einläuten. Auf diese neue Netflix-Funktion warten alle Serien-Fans. Das ändert sich bei Netflix im Dezember für dich.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen