Streaming 

1.000 kostenlose Filme: Diese Netflix-Alternative stellt alles in den Schatten

Der neue Streaming-Dienst Popcorntimes stellt sich als Netflix-Alternative mit über 1.000 kostenlosen Filmen auf.
Der neue Streaming-Dienst Popcorntimes stellt sich als Netflix-Alternative mit über 1.000 kostenlosen Filmen auf.
Foto: iStock/simpson33

Der neue Streaming-Dienst Popcorntimes kommt aus München.

Dort findest du rund 1.000 kostenlose Filme und Dokumentationen.

Alle Inhalte der Netflix-Alternative sind frei und in deutscher Sprache abrufbar.

Der neue Streaming-Dienst Popcorntimes wird von München aus ins Branchenrennen geschickt. Doch handelt es sich dabei nicht um irgendeine x-beliebige Netflix-Alternative. Denn anstelle von eigenproduzierten Serien und neuen Blockbustern erwarten dich bei Popcorntimes rund 1.000 alte, aber vor allem kostenlose Filme. Nostalgiker, Western- und Superhelden-Fans sind bei dem neuen Streamingdienst genau an der richtigen Adresse.

Popcorntimes: Das kann die Netflix-Alternative

Anders als die illegale Streaming-Plattform Popcorn Time, die zuletzt 2015 vermehrt für Schlagzeilen sorgte, handelt es sich beim neuen Streamingdienst Popcorntimes um eine legale Netflix-Alternative. Doch wie kann es sein, dass man dort dennoch kostenlose Filme sehen kann? Wir verraten es dir.

So musst du bei Popcorntimes nicht etwa wie bei Netflix, Prime Video oder anderen Diensten ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Vielmehr ist dieser neue Streamingdienst zu 100 Prozent werbefinanziert. Ähnlich, wie du es also beispielsweise von YouTube kennst, musst du lediglich, bevor du dir einen Film anschauen kannst, einen mehrsekündigen Werbespot über dich ergehen lassen.

"Unter den ersten 1.000 Spielfilmen befinden sich unter anderem 'Superman' aus den 1940er-Jahren, 'John Wayne'-Filme aus den 1950er-Jahren wie auch 'Charlie Chaplin'-Filme aus den 1920er-Jahren", heißt es in der Pressemitteilung zum Start der neuen Netflix-Alternative "Weitere Tausende Spielfilme sollen in den kommenden Monaten folgen und auch eine Internationalisierung in weitere europäische Länder ist bereits geplant."

Neuer Streamingdienst: Setzt er sich durch

Die Mission von Popcorntimes sei "kostenloses Entertainment", heißt es weiter. Während der neue Streamingdienst bislang lediglich über die Webadresse www.popcorntimes.tv abrufbar ist, arbeite das Unternehmen bereits "an einer Ausweitung der Erreichbarkeit auf Smart-TVs und Smartphones via Apps." Als Netflix-Alternative bedient die AVoD-Plattform kostenlose Filme aus den 1910er bis 2010er-Jahren.

Zumindest in seinem eigenen Segment könnte sich Popcorntimes durchaus gegen Netflix, Android und Co. durchsetzen. Doch gibt es noch eine weitere Netflix-Alternative, die mit kostenlosen Filmen glänzen will: Plex. Nutzt du allerdings schon Netflix und willst viel lieber wissen, was der Streaming-Dienst neues im Februar 2020 bereithält, bist du hier ebenfalls richtig.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen