Das ewige Duell von Amazon Prime Video und Netflix geht jetzt in eine neue Runde. Endlich soll der Streaming-Service des Versandhaus-Giganten mit einer Funktion ausgestattet werden, die bei Netflix seit langer Zeit gang und gäbe ist. Das Feature verspricht ein noch personalisierteres Streaming-Erlebnis und mehr Kontrolle bei der Auswahl der Inhalte.

Die bunte Welt des Streaming
Die bunte Welt des Streaming

Amazon Prime Video: Dieses Netflix-Feature kommt jetzt

Neben den eigentlichen Inhalten buhlen die beiden Streaming-Dienste Amazon Prime Video und Netflix auch mit ihrer Benutzerfreundlichkeit um die Gunst der Zuschauer. Ein bei Netflix beliebtes und von vielen für selbstverständlich genommenes Feature vermisste man bei Amazon Prime Video allerdings schon lange: Die Möglichkeit, sich innerhalb eines Amazon-Accounts verschiedene Nutzerprofile zu erstellen.

Diese Funktion testet der Streaming-Dienst des Online-Versandhändlers inzwischen in einigen Regionen. Bei Netflix ist es mit den personalisierten Profilen möglich, Inhalte, die wirklich ganz nach deinem eigenen Geschmack sind, vorgeschlagen zu bekommen, sich nicht von anderen Nutzern des Accounts in die zur richtigen Folge gestoppten Serien pfuschen zu lassen und eine Kindersicherung unkompliziert einzustellen. Diesem Vorbild will Amazon Prime Video nun wohl endlich folgen.

Verfügbarkeit der Amazon Prime Video-Profile in Deutschland

Leider ist die Möglichkeit zur Erstellung von Profilen bei Kunden von Amazon Prime Video aus Deutschland noch nicht verfügbar. Nutzt du hingegen Netflix, sollte dir eine solche durchaus bekannt sein. Bevor du in den Serien- und Filmbereich von Netflix gelangst, wirst du nämlich im Regelfall gefragt, welches Profil du dabei nutzen möchtest. Vorerst wird das Feature seitens Amazon getestet, um mögliche Fehler auszuschließen und es zu optimieren.

Ein genaues Datum für den Start der Profilerstellung bei Amazon Prime Video haben wir noch nicht. Möglich ist es, wenn die Last auf den Schultern der Streaming-Anbieter wie Amazon, Netflix und Co. durch das Coronavirus etwas abgefallen ist. Ob du durch das Coronavirus bei Anbietern wie beispielsweise Sky dein Geld zurückbekommst, erfährst du hier.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.