Du liebst dein Fire TV Stick? Dann liefern wir dir jetzt einen Grund mehr, um Amazons Streaming-Stick noch mehr zu lieben. Denn die mitgelieferte Fernbedienung erleichtert mit Alexa-Befehlen das Leben – selbst wenn du kein Amazon Echo besitzt. Das ist der Trick.

Fire TV Stick: Ohne Amazon Echo ein Alexa-Befehl möglich

Selbst wenn du keinen Amazon Echo hast, kannst du mit einem Alexa-Befehl und deinem Fire TV Stick deinen Fernseher anmachen. Du brauchst dazu lediglich die Sprachfernbedienung. Doch es reicht nicht, einfach nur „Fernseher an“ zu sagen, es benötigt einige kleine Schritte, die du zunächst gehen musst.

Fire TV Stick: Mit Alexa-Befehl TV anmachen

Damit du dein Fire Stick einfach nur mit einem Alexa-Befehl nutzen kannst, ist der wichtigste Schritt die Aktivierung des HDMI-CEC. Dies steht für „Consumer Electronics Control“. Nur wenn dieses eingeschaltet ist, kannst du deinen Fernseher mit einer Sprachfernbedienung steuern.

Doch nicht bei allen Fernsehern wirst du unter den Einstellungen „HDMI-CEC“ finden. Bei Samsung-TVs ist CEC beispielsweise häufig hinter „Anynet+“ und bei Sony-Fernseher hinter „BRAVIA Sync“ versteckt.

Die bunte Welt des Streaming
Die bunte Welt des Streaming

Ist CEC erstmal aktiviert, geht es ganz einfach, den TV mit der Sprachfernbedienung anzumachen. Du musst nur die Mikrofon-Taste gedrückt halten und „Startseite“ oder „Starte Netflix“ sagen. Selbiges funktioniert zum Beispiel auch mit dem neuen Streaming-Dienst, wenn du sagst „Starte Disney+“.

Fire TV Stick: Weitere Befehle

Der Vorteil, wenn du dein Fire TV Stick mithilfe von Alexa-Befehlen ganz ohne Amazon Echo bedienst ist, dass du dich sofort auf der Startseite deiner jeweils gewünschten App befindest. So kannst du direkt mit deiner Lieblingsserie oder deinem Lieblingsfilm loslegen.

Diese Befehle kannst du außerdem nutzen, um den Amazon Fire TV mit Alexa zu steuern. Diese neuen Filme kannst du dann bei Netflix streamen. Und das sind die Disney+-Filmhighlights.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.