„It’s over Anakin. I have the high-ground“ – Dieses populäre Zitat eines der beliebtesten Film-Helden aller Zeiten machte seinen Urheber spätestens als daraus ein berühmtes Meme wurde unsterblich. Und damit nicht genug, auch eine Obi-Wan Kenobi-Serie steckt bereits in den Startlöchern. Dazu gibt es nun endlich Neuigkeiten.

Obi-Wan Kenobi-Serie um ein Jahr verschoben

Disney+ läuft hierzulande heiß, wozu auch die „Star Wars“-Filme und „The Mandalorian“ maßgeblich beitrugen. Und natürlich weiß der Mickey Mouse-Konzern um die besten Pferde in seinem Stall. Nicht ohne Grund dürfen sich Fans schon seit längerem auf eine Obi-Wan Kenobi-Serie freuen.

Zur großen Freude zahlreicher „Star Wars“-Fans wird Ewan McGregor in einer seiner beliebtesten Rollen zurückkehren. Der Drehbeginn von Obi-Wan Kenobi im Serienformat war eigentlich schon für den Sommer 2020 geplant, doch aufgrund von Zeitproblemen, kreativer Differenzen und nun nicht zuletzt auch wegen des Coronavirus, müssen Rebellen wie auch Anhänger der Imperiums nun noch ein Jahr länger gedulden. Im Januar 2021 soll nun offiziell die erste Klappe fallen.

Wer hält eigentlich das Zepter der Obi-Wan Kenobi-Serie in der Hand?

Den Plot der kommenden Disney+-Serie haben wir ursprünglich Hossein Amini zu verdanken. Der iranische Drehbuchautor und Filmregisseur hielt schon bei Film-Klassikern wie „Drive“ oder „47 Ronin“ die Feder in der Hand. Darüber, warum er nun nicht mehr bei der Obi-Wan Kenobi-Serie am Start sein soll, lässt sich nur spekulieren.

Ein Grund können fehlerhafte Drehbücher gewesen sein, denen nur noch der letzte Schliff fehlen würde, wie sich Ewan McGregor in einem US-Magazin zitieren lässt.

Auf dem Regiestuhl der Obi-Wan Kenobi-Serie darf aller Voraussicht nach Deborah Chow („The Hill“) Platz nehmen. Die kanadische Regisseurin war unter anderem auch an der Serie „The Mandalorian“ von Jon Favreau beteiligt.

Alles wichtige über den neuen Streamin-Dienst Disney+ erfährst du hier. Auf diese Filme wirst du bei Disney+ wohl leider verzichten müssen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.