Streaming 

Aus dem Weg, Netflix: Mit diesen Serien und Filmen zieht Disney in den Streaming-Kampf

Willkommen zu Disneys  Streaming-Dienst Disney+. Auch auf Scar aus "Der König der Löwen" darf man sich freuen.
Willkommen zu Disneys Streaming-Dienst Disney+. Auch auf Scar aus "Der König der Löwen" darf man sich freuen.
Foto: Disney
Disneyfilme wird es bald nicht mehr auf Netflix zu sehen geben. Dafür gibt es bald einen eigenen Streaming-Dienst. Alle Fakten dazu gibt's bei uns.

Netflix-Fans müssen jetzt stark sein. Ende des Jahres gehen der Streaming-Anbieter und Disney getrennte Wege. Aber keine Sorge,mit einem eigenen Disney Streaming-Dienst soll der Erfolg fortgeführt werden. Wir liefern dir schon einmal alle Fakten rund um den Start, die Serien und Filme, die dich erwarten werden.

Disneys Streaming-Dienst: Was steckt dahinter?

Disney hat bald seinen eigenen Streaming-Dienst. Für alle, die aber auf Star Wars und Marvel nicht verzichten wollen, könnte er sich lohnen. Auch, wenn du vielleicht keine Lust hast, für ein weiteres Streaming-Angebot monatliche Gebühren zu zahlen, ist das vermutlich die Richtung, in die Fernsehen in Zukunft gehen wird.

Was ist Disneys Streaming-Dienst?

Das Format soll eine Art exklusives Zuhause für viele Disney-Filme, Fernsehserien und andere Streaming-Inhalte werden. Unter dem Namen Disney+ wird der Dienst zu einem direkten Wettbewerber von Netflix. Kunden können sich dafür anmelden und bekommen so Zugang zu Serien, Filmen und anderen Videos aus dem Disney-Universum.

Wann kommt Disney+?

Ein bisschen länger als gedacht mussten Fans auf das Startdatum des neuen Disney-Streaming-Dienstes warten. Jetzt steht fest, wann er kommen soll: Am 12. November 2019 ist es soweit, vorerst allerdings in den USA. Später soll er dann auch in Europa und anderen Regionen verfügbar sein.

Was kostet das monatliche Disney+-Abo?

Welche monatliche Gebühr genau für Disneys Streaming-Dienst anfallen wird, ist auch schon bekannt. Er wird deutlich weniger kosten als ein Netflix-Abo: monatlich 6,99 US-Dollar (6,21 Euro). Der umgerechnete Preis ist deshalb so krumm, weil die Plattform zuerst in den USA starten soll. Der genaue Europreis wird sich dann mit dem Start in Europa anpassen.

Laut Disney-CEO Bob Iger sei man sich bei der Preisfindung immerhin bewusst gewesen, dass das das Volumen an verfügbaren Inhalten deutlich geringer sein wird als bei Wettbewerbern.

Welche Serien und Filme werden bei Disney+ gezeigt?

Erste Informationen zum Start und Programm des neuen Disney Streaming-Dienstes sind bereits bekannt. Eine detaillierte Auflistung zu weiteren Serien und Filmen, die Disneys Streaming-Dienst umfassen wird, gibt es inzwischen auch:

  • "Star Wars: The Clone Wars": Neue Staffel, die exklusiv bei Disney+ laufen wird
  • "Star Wars"-Filme, beginnend mit Episode 9 2019
  • Marvel-Filme, beginnend mit "Captain Marvel" 2019
  • Eine mögliche Marvel-Serie rund um die Figur Scarlet Witch
  • Eine mögliche Marvel-Serie rund um die Charaktere Bucky Barnes und Falcon
  • Pixar-Filme, beginnend mit "Toy Story 4" 2019
  • Dokumentation über Walt Disneys "Imagineering"
  • "Timmy Flop"-Film
  • "Susi und Strolch": Remake mit Live-Action
  • "Die Hexe und der Zauberer": Remake
  • "Noelle": Film mit Anna Kendrick
  • "Togo, ein Schlittenhund": Film mit Willem Defoe
  • "Drei Männer und ein Baby": Remake
  • "The Paper Magician": Film
  • "Stargirl": Film
  • Eine mögliche Serienfassung der "Muppets"

Die Inhalte auf Disney+ sollen komplett familienfreundlich werden. Zudem soll der Streaming-Dienst der einzige sein, der alle in Kinos angelaufenen Disney-Filme zur Verfügung stellt, ebenso wie Filme, die unter der Marke Dinsey laufen: Star Wars, Marvel, Pixar und National Geographic. In genau diesen Kategorien soll auch die spätere App organisiert sein.

Auch "Hinter den Kulissen"-Inhalte will Disneys Streaming-Dienst veröffentlichen. Man bereite entsprechende Dokumentationen vor, die "tausende an Stunden an Archivmaterial" umfassen sollen, so cnet.

Fazit: Für Disney-Fans eine Überlegung wert

Wer Disney liebt, könnte den Disney-Streaming-Dienst Disney+ mögen. Da er weniger Umfang haben, aber deshalb auch günstiger als Netflix sein wird, könnte er eine familienfreundliche Alternative bieten. Mit den Inhalten wird er sich auch sehr von Apples neuem Streamingdienst absetzen. Wenn du keine Lust hast du zahlen, bleibt dir die Alternative, im Internet kostenlos fernzusehen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen