Während viele Streaming-Anbieter derzeit ihr kostenloses Angebot erweitern, schränkt ein Streaming-Dienst seines ein. Ausgerechnet die öffentlich rechtlichen Sender um ARD, ZDF und Co. sind dort nun nämlich kostenpflichtig und du kannst sie nicht mehr kostenlos streamen.

ARD, ZDF & Co.: Hier zahlst du für öffentlich rechtliche Sender

Das Angebot der Streaming-Plattform TV.de besticht eigentlich durch ein umfangreiches kostenloses Angebot. Doch das gehört jetzt wohl der Vergangenheit an. Unter anderem die öffentlich rechtlichen Sender um ARD, ZDF und Co. ist jetzt nämlich überraschend in den zahlungspflichtigen Bereich verschoben worden. Daher kannst du sie nicht mehr kostenlos streamen.

Bisher konnten TV.de-Nutzer die öffentlich rechtlichen Sender mit einem Gratis-Konto kostenfrei konsumieren. Jetzt müssen alle, die beispielsweise ARD und ZDF streamen möchten, eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen.

So teuer ist das Abonnement

User können zwischen vier Wunschlaufzeiten bei ihrem Abonnement wählen. Das teuerste Paket ist hier das Ein-Monat-Paket. Hier zahlst du 4,99 Euro monatlich, um ARD, ZDF und Co. sehen zu können. Interessierte, die sich zum Beispiel für eine Laufzeit von zwölf Monaten entscheiden, zahlen mit 4,17 Euro monatlich am wenigsten für ihr Abo.

Kostenlos streamen kannst du lediglich noch 14 Sender wie Bibel TV, Sonnenklar TV oder auch Welt der Wunder TV. Das Unternehmen hinter dem Streaming-Dienst begründet die Entscheidung, auch öffentlich rechtliche Sender kostenpflichtig anzubieten damit, dass die Werbeeinnahmen die Lizenz- und Betriebskosten des Konzerns nicht decken können.

So kannst du kostenlos streamen

Besitzt du Smart-TV, kannst du dir ganz einfach die Apps der öffentlich rechtlichen Sender ARD und ZDF kostenfrei herunterladen. Damit hast du Zugriff auf die Mediatheken und kannst auch Live-Fernsehen kostenlos streamen. Weitere TV-Apps gibt es hier. Und auch in diesen Mediatheken kannst du Filme und Serien kostenlos und legal schauen.

Neueste Videos auf futurezone.de