Streaming 

Kinofans sind entsetzt: Neuer Blockbuster läuft auf Disney+ statt im Kino

Die bunte Welt des Streaming
Mi, 15.05.2019, 15.10 Uhr

Die bunte Welt des Streaming

Beschreibung anzeigen
Es sollte einer der spektakulärsten Kinostarts des Jahres werden. Doch jetzt hat sich Disney dazu entscheiden, diesen Blockbuster direkt auf dem Streaming-Dienst Disney+ zu zeigen.

In den ersten schlimmen Wochen der Corona-Pandemie blieben die Kinos geschlossen. Während die Pläne für eine Öffnung der Lichtspielhäuser langsam Form annehmen, schockt Disney die Kinofans mit der Nachricht, eines der größten Blockbuster des Kinojahres nicht mehr im Kino zu zeigen. Stattdessen soll dieser Film direkt auf dem Streaming-Dienst Disney+ erscheinen.

Disney+ statt im Kino: "Hamilton" kommt nicht auf die Leinwand

Disney hat offiziell mitgeteilt, dass die Pläne für eine Kinoauswertung von "Hamilton", dem Film zum mega-erfolgreichen Broadway Musical von Lin Manuel-Miranda, abgesagt wurden. Stattdessen soll die filmische Dokumentation des Bühnenmusicals direkt auf dem neuen Streaming-Dienst Disney+ erscheinen. Startdatum auf dem Dienst ist der 3. Juli 2020.

Warum der Start auf Disney+ so schockiert

Damit erscheint "Hamilton" ganze 15 Monate vor seinem ursprünglich geplanten Kinostart am 15. Oktober 2021. Das verkündeten Disney CEO Robert Iger und Lin-Manuel Miranda selbst während einer Aufzeichnung der Fernsehshow "Good Morning America". Das ist ein großer Schock für die Kinolandschaft mit einem Film, der erst 2022 für Disney+ vorgesehen war. Zumal der 160-minütige Zusammenschnitt aus drei Live-Shows des Musicals dem Disney-Konzern ganze 75 Millionen Dollar für die weltweiten Rechte kostete.

Dabei handelt es sich um die legendären letzten Aufführungen, die zwei Wochen vor dem Ende der Show mit der Original-Besetzung stattfanden. Die Tickets für diese Shows kosteten damals um die 500 Dollar pro Kopf. In der Original-Besetzung tanzten und sangen Lin-Manuel Miranda, Daveed Diggs, Leslie Odom, Jr., Jasmine Cephas Jones, Jonathan Groff, Renee Elise Goldsberry, Christopher Jackson und Anthony Ramos. Sollte der Release auf Disney+ ein großer Erfolg sein, werden vermutlich viele weitere Disney-Filme gar nicht mehr ins Kino kommen. Ein herber Verlust fürs Kino.

Es soll auch bald eine neue "Star Wars"-Serie auf Disney+ aus weiblicher Perspektive geben. Brüste und Hintern findest du auf Disney+ keine. Fans von Horror-Serien könnten sich aber bald freuen. Vielleicht läuft "Buffy" künftig im Disney+-Programm?

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen