Streaming 

So steht es aktuell um die spektakulärste neue Netflix-Serie

Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News

Neues von Netflix: Aktuelle Erfolgsserien & wichtige News

Beschreibung anzeigen
Netflix-Serien sind nur echte Netflix-Serien, wenn sie besonders aufwendig und ambitioniert sind. Diese Kriterien erfüllt auch diese neue Netflix-Serie, die eine geniale Vorlage sehr aufregend adaptiert.

Mit sagenhaften 21 Staffeln und mehr als 929 Folgen seit dem Startjahr 1999 ist "One Piece" eine der langlebigsten und beliebtesten Anime-Serien der Welt. Vor Ablauf der kultigen Animationsserie aus Japan hat sich der Streaming-Gigant Netflix die Rechte an einer Realverfilmung gesichert. Der beliebte Manga-Comic und die gleichnamige Zeichentrickserie sollen nun die Vorlage zu einer Live-Action-Serie liefern. Und so steht es aktuell um die mit großer Spannung erwarteten, einzigartigen neuen Netflix-Serie.

Wo steckt die aufwendigste neue Netflix-Serie derzeit?

Schöpfer Eiichiro Oda selbst soll die neue Netflix-Serie nach dem "One Piece"-Vorlage kreativ leiten. Am 19. Mai 2020 gab es endlich ein erstes konkretes Update zu der aufwendigen Serie von einem der ausführenden Produzenten hinter dem Projekt. Der vielbeschäftigte Marty Adelstein sprach mit SyFy Wire über das jüngste Projekt von Tomorrow Studios, die auch die spektakuläre neue "Snowpiercer" Serie für Netflix produziert haben, die erst am 25. Mai 2020 auf dem Streaming-Dienst ihr Debüt feierte.

Neben einer bereits geplanten "Cowboy Bebop"-Serie für Netflix ist "One Piece" das größte Projekt von Tomorrow Studios, das aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig eingestellt wurde. Ursprünglich war der Drehstart für August 2020 in Kapstadt, Südafrika vorgesehen. Nun soll der Drehstart erst im September 2020 sein, sollte sich die globale Situation bis dahin weiter verbessern, so Marty Adelstein.

Produzent verspricht: Diese Netflix-Serie wird größer als "Snowpiecer"

Im Interview gibt Marty Adelstein ein ausführlicheres Update zum Status der Netflix-Serie "One Piece": "Wir haben eigentlich schon 10 Drehbücher verfasst. Wir werden mit dem Casting beginnen, sobald wir zurückgehen. Ich vermute am 1. Juni 2020 werden wir mit dem Casting beginnen. Wir haben viele Namen, über die wir nachdenken, und wir sollten die Produktion im September starten. Wir arbeiten sehr eng mit Sensei Oda zusammen. Wir werden also starten und es wird eine sehr große Serie sein. Ich meine, Snowpiecer war eine große Produktion, das hier wird noch größer werden".

Diese neue Netflix-Serie vom "Ally McBeal"-Schöpfer verspricht Hochspannung. Die Fortsetzung zum furchtbarsten Netflix-Film kriegt eine Fortsetzung. Die spannendste Netflix-Serie 2018 überrascht mit einer zweiten Staffel.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen