Netflix and Chill“ – diesen Ausdruck dürftest du in den vergangenen Jahren sicherlich öfter gehört oder gelesen haben. Falls du diesen Ausdruck immer nur nebenher am Rande mitbekommen und dir keine bewussten Gedanken zur „Netflix and Chill“-Bedeutung gemacht hast, dann können wir dir jetzt weiterhelfen und erklären, was es genau mit dem Ausdruck auf sich hat. So viel vorweg: Die Bedeutung ist ziemlich sexy.

Das bedetuet Netflix and Chill

Lädst du jemanden zu „Netflix and Chill“ ein, dann ist das mehr als nur eine Einladung dazu, Netflix-Filme oder -Serien zu schauen und dabei abzuhängen. Der Ausdruck ist eher eine Einladung zu einem entspannten Schäferstündchen. Die Netlifx and Chill-Bedeutung ist also in etwa gleichzusetzen mit der bekannten Frage nach einer Verabredung „Willst du auf einen Kaffee hochkommen?“ Viele (Paare) nutzen sie auch zum Spaß als eine Andeutung auf Sex.

Im Urban Dictionary heißt es seit 2015 unter anderem etwa „Es bedeutet, dass du zur Wohnung deines Partners gehst und mit ihm schläfst, während im Hintergrund Netflix läuft.“ Diese an sich neutrale Phrase ist aber nicht von Anfang an sexuell konnotiert gewesen. Alles begann ganz „harmlos“.

Netflix and Chill: Wie alles begann

Das erste Mal tauchte der Ausdruck „Netflix and Chill“ etwa im Jahr 2009 auf, als der Streaming-Dienst in Deutschland noch nicht zur Verfügung stand. Die Twitter-Userin NoFaceNina tweetete vor mehr als zehn Jahren „Ich bin dabei mich bei Netflix anzumelden, um mich für den Rest der Nacht zu entspannen.“

Netflix and Chill verwendete sie dabei ohne sexuelle Konnotation. Nach und nach wurde der Ausdruck als zusammengesetztes Substantiv ohne vorangehende Verbalphrase verwendet. Anstatt also zu sagen „Ich werde Netflix schauen und chillen“, wusste jeder mit „Netflix and Chill“ schon, was gemeint ist. Je bekannter der Streaming-Dienst wurde, desto bekannter wurde auch der Ausdruck.

— NoFaceNina (@nofacenina) January 22, 2009

Netflix and Chill verwendete sie dabei ohne sexuelle Konnotation. Nach und nach wurde der Ausdruck als zusammengesetztes Substantiv ohne vorangehende Verbalphrase verwendet. Anstatt also zu sagen „Ich werde Netflix schauen und chillen“, wusste jeder mit „Netflix and Chill“ schon, was gemeint ist. Je bekannter der Streaming-Dienst wurde, desto bekannter wurde auch der Ausdruck.

Netflix and Chill wird sexuell

Im Sommer 2014 entwickelte sich offenbar ein neues kleines Phänomen: „Dutzende Twitter-Nutzer sagen mit einem Augenzwinkern ‚Netflix and Chill‘. Und es entwickelt sich ein faszinierendes geschlechtsspezifisches Schlagwortphänomen. Teenager-Mädchen, die von Jungen zu einem unschuldig klingenden ‚Netflix and Chill‘ -Treffen eingeladen worden waren, nur um dann die wahren Motive dieser Jungen zu entdecken, begannen, andere Mädchen mit ironischen Warnungen zu sagen, sie sollten vorsichtig sein“, heißt es bei Splinter.

Daraufhin verstanden immer mehr Menschen die subversive Netflix and Chill-Bedeutung. Und etwa ab 2015 wurde der Ausdruck ein Meme in den sozialen Medien.

— Starter Pack (@Start3rPack) November 17, 2014

Daraufhin verstanden immer mehr Menschen die subversive Netflix and Chill-Bedeutung. Und etwa ab 2015 wurde der Ausdruck ein Meme in den sozialen Medien.

Fazit zu Netflix and Chill

Eine bessere kostenlose Werbung hätte der Streaming-Dienst Netflix gar nicht haben können. Von solch einem Ausdruck können vergleichbare Plattformen nur träumen. Falls du also jemals eine Person fragst, ob sie „Netflix and Chill“ will, weist du jetzt ganz genau, das diese Frage auch sexuell gedeutet werden kann.

Jetzt, da du die „Netflix and Chill“-Bedeutung kennst, können wir dir vielleicht auch mit diesen drei Netflix-Tipps weiterhelfen, die dein Streaming-Erlebnis verbessern könnten. Und wenn du dein Netflix-Abo so änderst, könntest du noch mehr Vorteile haben.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.