Streaming 

Netflix dreht überraschend doch noch eine 6. Staffel dieser Top-Serie

Überraschende Kehrtwende bei Netflix: Die aufwendigste und schillerndste Top-Serie des Anbieters kriegt eine Staffel 6.
Überraschende Kehrtwende bei Netflix: Die aufwendigste und schillerndste Top-Serie des Anbieters kriegt eine Staffel 6.
Foto: imago images / MiS
Netflix ist bekannt dafür, bei seinen unzähligen Original-Serien relativ früh den Stecker zu ziehen. Doch das gab es noch nie: Bei dieser Top-Serie hat man sich doch noch für Staffel 6 entschieden.

Zur Überraschung vieler Serien-Fans hat Netflix seine Meinung bezüglich dem geplanten Serien-Aus einer ihrer aufwendigsten und meistgelobten Top-Serien geändert. Das britischde Königsdrama "The Crown" sollte eigentlich mit einer fünften Staffel enden, wie es Anfang 2020 hieß. Doch jetzt ließ der Streaming-Dienst verlauten, dass man doch zu dem ursprünglichen sechs-Staffeln-Plan der Macher wieder zurückkehren möchte. Das steckt hinter der Kehrtwende bei der Netflix-Serie "The Crown".

Warum Netflix doch noch Staffel 6 dreht

Die renommierte Netflix-Serie "The Crown" beendete die Dreharbeiten zu Staffel 4 bereits im März 2020, kurz bevor auch in Großbritannien der Lockdown begann. In dieser vierten Staffel kehrt die Oscar-Gewinnerin Olivia Colman als Queen Elizabeth II für ein zweites und letztes Mal zu der Serie zurück. Der Start von "The Crown" Staffel 4 ist für Ende 2020 auf dem Streaming-Dienst vorgesehen.

Wie bereits bekannt wurde, soll Imelda Staunton die Rolle der Regentin Elizabeth II in "The Crown" Staffel 5 übernehmen. Eigentlich sollte sie die Rolle nur eine Staffel lang spielen. Doch jetzt darf sie, wie Claire Foy und Olivia Colman vor ihr, doch für zwei Staffeln die Königin spielen. Lesley Manville steht an ihrer Seite als Prinzessin Margaret. Wer die übrigen Mitglieder des Königshauses zu der Zeit spielen werden, steht aktuell noch nicht fest. Wie kam es jetzt doch zu "The Crown" Staffel 6?

Darum wird "The Crown" doch fortgesetzt

Autor und Regisseur Peter Morgan veröffentlichte eine Stellung zu dem Kurswechsel von Netflix bei "The Crown": "Wir begannen die Handlungsstränge für Staffel 5 zu besprechen und uns wurde klar, um der Dichte und Komplexität der Geschichte gerecht zu werden, müssen wir bei unserem ersten Plan bleiben und sechs Staffeln drehen. Das soll nicht heißen, dass Staffel 6 bis in unsere heutige Zeit reichen wird. Sie wird uns nur die Zeit geben, dieselbe Zeitgeschichte im größeren Detail zu zeigen."

Netflix hat noch einmal untermauert, dass "The Crown" Staffel 6, die nur die geschichtlichen Ereignisse bis Anfang der der 2000er Jahre behandeln wird, wirklich die allerletzte sein wird. Auch die beste historische Action-Serie auf Netflix kriegt noch eine fünfte Staffel. So steht es um "Love, Death, and Robots" Staffel 2 auf Netflix. Das ist der bizarre neue Netflix-Film über das Leben von Hulk Hogan.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen