Streaming

Netflix-Serien ab 12: Das sind die 8 besten Titel für Kinder & Erwachsene

Das sind die besten Netflix-Serien ab 12 Jahren.
Das sind die besten Netflix-Serien ab 12 Jahren.
Foto: [Futurezone.de] via Canva.com
Netflix-Serien ab 12 Jahren? Das sind nicht immer nur brave Kinderserien. Unter den Serien mit einer FSK-Freigabe ab 12 finden sich Komödien, Thriller und Abenteuer aller Art. Das sind die 8 besten Titel.

Als Erwachsener denkt man nicht so viel darüber nach, welche Altersfreigabe ein Film oder eine Serie erhalten hat. Bis man mit eigenen Kindern konfrontiert wird, die man vor allzu verstörenden Inhalten schützen möchte. Und hier kommt oft die Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, kurz gefasst FSK, in Spiel. Ist das Kind erst einmal 12 Jahre alt, eröffnet sich eine größere Auswahl an Titeln, die nicht für Kinder gemacht sind, aber auch nicht so düster sind, dass sie erst ab 16 oder 18 Jahren angeboten werden. Hier sind die besten Netflix-Serien ab 12 für einen guten Filmeabend.

Netflix-Serien ab 12: Sitcoms über Mystery bis Romanzen

Die besten Netflix-Serien ab 12 sind nicht unbedingt Schonkost für die Nerven. Schließlich handelt es sich bei den meisten Serien, die eine FSK-Altersfreigabe ab 12 Jahren erhalten haben, nicht immer nur um Kinderserien, sondern um Serien für Erwachsene, bei denen auch Kinder ab 12 mitschauen dürfen. Dabei können die behandelten Themen manchmal schon etwas zu anspruchsvoll sein und zu Fragen führen. Denn was vor einigen Jahrzehnten noch erst ab 16 Jahren freigegeben worden wäre, stuft die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft mittlerweile weit niedriger ein.

"Modern Family" (2009-2020)

Die US-Serie "Modern Familiy" zeigt das Leben einer Patchwork-Familie in Los Angeles. Damit bildet sie etwa die Vielfalt der Familienkonstellationen ab, die nicht nur Mutter, Vater Kind beinhaltet. Die Serie hat zahlreiche Preise abgestaubt. So erhielt sie 2012 unter anderem einen Golden Globe in der Kategorie "Beste Comedy-Serie"

"Suits" (2011-2019)

Aus den Augen des jungen Mike Ross (Patrick J. Adams), der hochintelligent ist und ein fotografisches Gedächtnis hat, wird "Suits" erzählt. Er will unbedingt Anwalt werden, doch leider hat er überhaupt keinen Schulabschluss. Wie er es trotzdem schafft und was er in der Kanzlei für intrige und spannende Fälle kennenlernt, erfährst du in der Serie. Mit der neunten Staffel endet "Suits" mit einem würdigen Abschluss.

"Glee" (2009-2015)

Auch wenn spätere Staffeln immer unsinniger und beliebiger wurden und die eigenen Regeln der Serie brachen, ist Ryan Murphys Serien-Hit "Glee" ein großer Spaß. Nicht nur Fans von Musicals und Highschool-Filmen werden Spaß haben an dieser Comedy-Serie mit vielen schrillen Figuren, gespielt von sehr talentierten Sängern und Tänzern. Die Handlung dreht sich um einen Schulchor, der sich aus den Außenseitern der Schule zusammensetzt, angeführt von dem unbeholfenen Spanisch-Lehrer.

"How I Met Your Mother" (2005 - 2014)

Kritiker bemängeln gerne, dass diese romantische Sitcom über das Liebesleben und Liebesleid von vier Freunden viele Ähnlichkeiten mit der Kult-Sitcom "Friends" hat. Doch eine Folge von "How I Met Your Mother" ist oft konzeptionell zehnmal so komplex wie eine "Friends"-Staffel dank der recht experimentellen Verwendung und Subversion serieller Erzählkonventionen. In der Sitcom von Craig Thomas spielt Josh Radnor einen ewigen Single mit kurzen Affären, der seinen Kindern im Jahr 2030 erzählt, wie er aus diesem Leben ausbrach und ihre wunderbare Mutter ab 2005 kennenlernte.

"Outlander" (2014 - 2020)

Für eine Netflix-Serie ab 12 Jahren hat die aufwendig produzierte Fantasydrama-Serie von Ronald D. Moore nach den Liebesromanen von Diana Gabaldon ein paar zu viele explizte Nackt- und Sexszenen. Doch abgesehen davon ist die Geschichte einer verheirateten Krankenschwester, die vom Zweiten Weltkrieg ins Jahr 1743 transportiert wird, wo sie sich in einen jungen, schottischen Adligen verliebt, für alle junge und alte Menschen, die große Dramatik und leidenschaftliche Romantik sehen wollen.

"New Girl" (2011-2018)

Die spritzig-fröhliche Sitcom von Elizabeth Meriwether ist seinem Star Zooey Deschanel quasi auf dem Leib geschrieben. Nach einer folgenschweren Trennung von ihrem fremdgehenden Freund landet die stets fröhliche, unbeholfene Jess in einer WG mit drei neurotischen Männern, die sie für ziemlich merkwürdig halten, aber zu ihr stehen, wenn sie wieder eine ihrer Krisen durchlebt.

"Sherlock" (2010-2017)

Für Krimi-Fans und Suspense-Junkies gibt es unter den Netflix-Serien ab 12 Jahren diese gewagte und erfindungsreiche Neuinterpretation der berühmten Detektivfigur von Sir Arthur Conan Doyle. Der spätere Avenger "Dr. Strange" Benedict Cumberbatch und der spätere "Frodo Baggings" Martin Freeman spielen Sherlock Holmes und seinen Partner Watson in dieser smarten britischen Serie, die den Privatdetektiv in die Neuzeit bringt und ihm die kniffligsten Fälle vorlegt.

"Stromberg" (2004 – 2012)

Zugegeben, das britische Original "The Office" (2001-2003) von "After Life"-Netflix-Star Ricky Gervais und Stephen Merchant ist ein Meisterwerk, an das keines der internationalen Ableger herankommt. Doch "Stromberg" ist auch eine sehr deutsche Mockumentary-Sitcom mit Christoph Maria Herbst in komödiantischer Hochform als Leiter der Schadensregulierungsabteilung der Capitol-Versicherung. Herbsts Darstellung des überheblichen, chauvinistischen Arschlochs hat zeitlose Resonanz.

Nicht mehr bei Netflix vorzufinden

Eine Serie in unserer Liste, ist leider nicht mehr bei Netflix verfügbar. Dennoch möchten wir sie dir nicht vorenthalten:

"Gossip Girl" (2007 - 2012)

Eine der melodramatischsten Teenie-Soaps der jüngeren Fernsehgeschichte ist diese Coming of Age-Serie mit den schönsten Darstellern, die man sich wünschen kann. Die Serie dreht sich um einen elitären Kreis von Jugendlichen in New York, die Opfer einer Bloggerin werden, die unter dem Namen Gossip Girl alle Gerüchte der Szene verbreitet und damit viele Beziehungen gefährdet.

Fazit: Die besten Netflix-Serien ab 12 sind nicht nur was für Kinder

Wie unsere Auswahl der besten Netflix-Serien ab 12 Jahren zeigt, bietet der Streaming-Dienst viele gute Serien an, die man sich auch mit Kindern ab 12 anschauen kann, ohne grenzwertige Inhalte zu befürchten. Diese Serien behandeln manchmal schwierige, erwachsene Themen und können auch mal Angst machen, aber es hält sich alles noch im Rahmen und kann in einem Gespräch mit den Kindern bei Bedarf aufgearbeitet werden.

Das sind die besten Drama-Serien auf Netflix. Diese unentdeckten Netflix-Serien sollten mehr Zuschauer schauen. Das sind die besten romantischen Komödien auf Netflix.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen