Streaming 

Sky erhöht die Preise: Diese Kunden sind betroffen

Für einige Kunden von Sky Q werden die Sky-Preise erhöht. Doch nicht alle Kunden sind von der Preiserhöhung betroffen.
Für einige Kunden von Sky Q werden die Sky-Preise erhöht. Doch nicht alle Kunden sind von der Preiserhöhung betroffen.
Foto: iStock.com/simpson33
Ab Dezember 2020 steigen die Sky-Preise für einige Kunden. Diese sind betroffen und so viel musst du dann für Sky Q zahlen.

Viele Kunden haben es wohl bereits per Mail erfahren, einige vielleicht noch nicht. Sky erhöht ab dem 1. Dezember 2020 den monatlichen Abschlag für Sky Q. Doch nur bestimmte Kundengruppen sind von der Erhöhung der Sky-Preise betroffen.

Sky-Abo kündigen: So geht's richtig – mit dem Spar-Trick
Sky-Abo kündigen: So geht's richtig – mit dem Spar-Trick

Sky-Preise ändern sich für Sky Q

Wie der Bezahl-Fernseherdienst bekanntgab, wird es für Kunden von Sky Q schon ab dem 1. Dezember 2020 um durchschnittlich zwei Euro teurer. Die neuen Sky-Preise gelten für all jene Sky-Kunden, die derzeit einen Vorteilspreis genießen. Bedenke: Für all jene, die bereits den Standardpreis zahlen, ändert sich nichts.

Monatlich kündigen ist nun möglich

Aufgrund der preislichen Änderungen gilt für Kunden von Sky Q ein neues Sonderkündigungsrecht. Falls du Kunde bist und die neuen Sky-Preise nicht bezahlen möchtest, kannst du ab sofort und bis zum 30. November 2020 außerordentlich kündigen. Des Weiteren werden die Kosten ab dem 1. Januar 2021 sowieso erhöht, da die Mehrwertsteuer wieder von 16 auf 19 Prozent angehoben wird.

Diese Änderungen, auch bezüglich der Sky-Preise, wurden kürzlich vorgenommen. Und so kannst du deinen Sky-Receiver zurückschicken.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen