Streaming 

KiKA im Livestream: Hier verpasst du keine Sendung und kannst online schauen

Hier sieht du den KiKA-Livestream online.
Hier sieht du den KiKA-Livestream online.
Foto: imago images / Westend61
Du kannst den Kindersender KiKA auch im Livestream verfolgen. Wie das möglich ist und bei welchen Anbietern das klappt, sagen wir dir.

Viele Fernsehsender bieten schon seit einigen Jahren auch eine Online-Möglichkeit an, damit du keine Sendungen mehr verpasst. Ob auf dem Laptop, Smartphone und so weiter, auf nahezu allen Geräten ist das Streamen möglich. Wenn du unterwegs bist und dein Kinder oder vielleicht auch du selbst den Kindersender KiKA im Livestream verfolgen willst, dann hast du mehrere Möglichkeiten. Im Folgenden zeigen wir dir, wie das alles klappt.

Die 5 besten Disney-Weihnachtsfilme
Die 5 besten Disney-Weihnachtsfilme

KiKA-Livestream: Hier ist es möglich

Das Kürzel "KiKA" steht für "Kinderkanal" und wie der Name schon verrät, ist die Hauptzielgruppe des Senders Kinder und Jugendliche von drei bis 13 Jahren. 1997 wurde der Sender gegründet und ist ein öffentlicher-rechtlicher Fernsehkanal mit Sitz im thüringischen Erfurt. ARD und ZDF betreiben den Sender als Gemeinschaftsprogramm, doch der MDR ist in der Hinsicht hauptsächlich für das Programm zuständig. Solltest du also unterwegs den KiKA-Livestream schauen wollen, dann hast diese Möglichkeiten:

Es gibt einige Varianten, den Kinderfernsehkanal ohne Streaming-Anbieter zu sehen. Entweder du gehst auf die Webseite von KiKA und streamst ganz entspannt online. Eine andere Möglichkeit ist es, dass du über die ARD-Mediathek oder über die ZDF-Webseite das Programm von KiKA verfolgst. Hierbei fallen keine Kosten an und werbefrei ist der Sender sowieso. Du musst lediglich für eine stabile Internetverbindung sorgen.

Bei diesen Streaming-Anbietern gibt es den Kanal ebenso

Falls du dir einen Streaming-Dienst zulegen willst oder bereits einen hast und auch den KiKA-Livestream nicht missen möchtest, dann kommen einige Anbieter infrage. Bei manchen ist das Streamen sogar kostenlos möglich:

  • Amazon Channels (kostenlos)
  • o2-TV (ab 4,99 Euro pro Monat)
  • MagentaTV (ab 7,95 Euro pro Monat)
  • Joyn (kostenlos)
  • Zattoo (kostenlos)
  • Vodafone GigaTV (ab 9,99 Euro pro Monat)
  • Waipu.tv (kostenlos)
  • TV.de (ab 4, 17 Euro pro Monat)

Wichtig hierbei ist, dass du bei den kostenpflichtigen Anbietern nicht ausschließlich für den KiKA-Livestream zahlst, sondern auch viele verschiede Sender zur Verfügung hast.

Die Dienste, bei denen du kostenlos streamen kannst, haben natürlich auch viele andere Sender parat. Auch eine Premium-Version gibt es bei einigen, falls du auch auf Pay-TV-Angebote zurückgreifen möchtest. Ebenso solltest du wissen, dass du bei waipu.tv, o2-TV, TV.de und Zattoo den Sender nur in SD-Qualität streamen kannst. Die restlichen Dienste bieten dir den KiKA-Livestream in HD-Qualität.

Fazit: Genug Möglichkeiten

Ob du den Kindersender nun über den Browser (KiKA-Webseite, ZDF-Webseite, ARD-Mediathek) oder über einen Streaming-Anbieter sehen möchtest, bleibt natürlich dir überlassen. Die einzigen kostenpflichtigen Optionen sind Vodafone GigaTV, TV.de, MagentaTV und o2-TV. Bei allen anderen ist das Streamen völlig kostenlos.

Nun weißt du auch, wie du den KiKA-Livestream auch online verfolgen kannst. Aber auch andere Sender bieten dir einen Livestream an. So kannst du unter anderem n-tv und MDR online sehen. Solltest du Fan von Dokus sein, dann empfehlen wir dir den Arte- beziehungsweise 3sat-Stream.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen