Veröffentlicht inStreaming

Netflix-Speedtest: Warum er wichtig ist und wie er dir hilft

Mit dem hauseigenen Netflix-Speedtest bist du jederzeit in der Lage, deine Up- und Downloadgeschwindigkeiten zu testen. Erfahre jetzt, wie du die Geschwindigkeitsprüfung startest.

© Proxima Studio - stock.adobe.com

Glasfaseranschluss: Die Zukunft des Internets // IMTEST

Glaserfaser ist die Zukunft des Internets. Doch noch sind viele Fragen offen. Hier gibt es Antworten.

Es ist ratsam, hin und wieder einen Netflix-Speedtest durchzuführen, um die bestmögliche Qualität beim Streamen zu genießen. Wo du die Geschwindigkeitsüberprüfung findest und welche Zahlen du erreichen solltest, verraten wir dir hier.

Welche Internet-Geschwindigkeit brauchst du für Netflix?

Um ein optimales Streaming-Erlebnis auf Netflix zu gewährleisten, empfehlen wir ein Standard- oder Premium-Abonnement, eine Internetverbindung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 5 Mbit pro Sekunde und die Einstellungen „Automatisch“ oder „Hoch“ zu verwenden. Es ist auch wichtig, dass deine Gerätesoftware auf dem neuesten Stand ist und du die neuste Versionen des Browsers nutzt.

Ein Speedtest zeigt dir deine Internet-Bandbreite meist in Mbps (Megabyte pro Sekunde) an. Der Wert wird erzeugt, indem gleichzeitig mehrere Downloads von den Servern gestartet werden. Liegt der Wert unter deiner Wunschgeschwindigkeit, dann solltest du unbedingt deinen Internet-Provider kontaktieren. Besonders, wenn du einige Sendungen von Netflix in hochauflösendem 4K sehen willst, solltest du einen Netflix-Speedtest durchführen.

Netflix selbst empfiehlt dir folgende Internet-Downloadgeschwindigkeiten pro Stream, um über Netflix Serien und Filme ruckelfrei schauen zu können.

  • 0,5 Mbit pro Sekunde – Mindestanspruch an eine Breitbandgeschwindigkeit
  • 1,5 Mbit pro Sekunde – Solide Breitbandgeschwindigkeit
  • 3,0 Mbit pro Sekunde – am besten für Standardauflösung
  • 5,0 Mbit pro Sekunde – am besten für HD-Qualität
  • 25 Mbit pro Sekunde – am besten für Ultra-HD-Qualität

Wenn du Netflix in HD sehen willst, dann brauchst du natürlich ein HD-Abo. Mit dem Basis-Paket von Netflix ist es also nicht getan.

Netflix-Speedtest: So führst du ihn durch

Für einen Speedtest auf Netflix sind keine Voreinstellungen notwendig. Einfach im Browser deines Vertrauens die Website fast.com aufrufen. Binnen weniger Sekunden zeigt die auch auf Deutsch verfügbare Seite, wie schnell deine Internetverbindung ist.

Der Clou: Du kannst den Netflix-Speedtest am PC, aber auch mobil am Smartphone oder Tablet durchführen. Hier findest du den Test auch direkt in der Netflix-App verlinkt. Gehe dazu wie folgt vor:

  1. Öffne deine Netflix-App.
  2. Tippe oben rechts auf dein Profilbild.
  3. Wähle hier den Punkt „App-Einstellungen“ aus.
  4. Scrolle bis zum Abschnitt „Diagnose“. Dort findest du den Link zum „Internet-Geschwindigkeitstest“.

Was den Netflix-Speedtest von fast.com von ähnlichen Angeboten abhebt, ist die Tatsache, dass das Angebot der Website auf den hauseigenen Netflix-Server setzt. Der Netflix-Speedtest ist dabei komplett kostenlos, werbefrei sowie im Design schlicht und übersichtlich gehalten. Du bekommst direkt einen Eindruck, ob die dir vertraglich zugesicherte Internet-Geschwindigkeit mit der tatsächlich verfügbaren Bandbreite übereinstimmt. Sollte eine Störung der Internetgeschwindigkeit vorliegen, dann wird es dir der Netflix-Speedtest anzeigen.

Tipp: Möchtest du in- und außerhalb von Netflix Datenvolumen sparen, haben wir dir 14 nützliche Tipps zusammengestellt.

Tipp: Möchtest du dein Netflix-Abo ändern, etwa um in Zukunft Inhalte in Ultra-HD genießen zu können, solltest du dir zunächst einen Überblick über die Kosten der Netflix-Tarife machen.

Quelle: Netflix, fast.com, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.