Was sind Gute Laune-Filme? Es sind Werke, die du brauchst, wenn du dich gestresst fühlst und deinem eigenen Alltagsleben entfliehen möchtest. Wir haben 20 Filme für dich, die sich perfekt dafür eignen und verraten dir unsere fünf Lieblingszitate.

Gute Laune-Filme: Diese tun dir gut

Gute Laune-Filme müssen nicht nur Komödien sein, bei denen ein Gag nach dem anderen zünden muss, damit du dich unterhalten fühlst. Gute Laune-Filme sind auch Werke, die vielleicht gerade deinen eigenen Gefühlszustand widerspiegeln und dir möglicherweise eine neue humorvolle Perspektive geben können. Oder es sind Werke, die voller Wahnsinn stecken, wodurch du deinen inneren Wahnsinn auf den Fernseher projizieren kannst. Oder Filme, die leicht sind und dir vielleicht sogar eine kleine unscheinbare Lebensweisheit mitgeben.

#1 „Das Leben des Brian“ (1979)

Die Komödie des britischen Komikergruppe Monty Python kannst du dir immer und immer wieder ansehen und solltest eigentlich jedes Mal aufs Neue herzlich lachen können. Sie ist schön schräg, schön satirisch und vollgepackt mit cleveren Sprüchen. Die Satire zielt auf den Dogmatismus religiöser und politischer Gruppen und der Film ist bis heute vor allem bei Christ:innen umstritten. Sollte dich das nicht stören, kannst du unheimlich viel Spaß mit der intellektuellen Substanz haben. Das Werk gipfelt zudem in einem sehr lebensbejahrenden Song, der über den Filmkontext hinaus bekannt ist: „Always Look On The Bright Sight Of Life“.

Einer von sehr vielen Lieblingszitaten ist: „Du bist der Messias! Und ich muss es wissen, denn ich bin schon einigen gefolgt!“

  • „Das Leben des Brian“ kannst du bei Netflix streamen

#2 „Office Space“ (1999)

Dein Büroalltag ist trist und nervt dich? Schau dir „Office Space“ oder auch „Alles Routine“ an und suhle dich mit dem Protagonisten Peter Gibbons (Ron Livingston) in seinem Dasein. Sein Büroalltag ist nämlich von Hierarchie, Schikane und Hawaii-Hemdentagen geprägt. Er begibt sich daher in eine Hypnosetherapie, doch sein Arzt stirbt mittendrin an einem Herzversagen. Gibbons bleibt in einem Hythosezustand, in dem er schonungslos die Wahrheit sagen kann. Und die wirft er dann seinem Umfeld um die Ohren …

Unser Lieblingszitat: „Und als ich da heute an meinem Schreibtisch saß, ist mir klar geworden, dass, seit ich zu arbeiten angefangen habe, eigentlich jeder Tag in meinem Leben schlimmer gewesen ist, als der vorangegangene. […] Ganz gleich wann Sie mich sehen. Es ist immer der schlimmste Tag meines Lebens.“

  • „Office Space“ kannst du derzeit bei Netflix und Disney Plus streamen.

#3 „Brautalarm“ (2011)

„Brautalarm“ eignet sich zu jeder Jahres- und Tageszeit und ist außerdem für jede innere Verfassung geeignet: Ob du dich in Selbstmitleid suhlen, dich herzlich amüsieren, den Film alleine oder mit mehreren Menschen zusammen schauen möchtest. In der Komödie geht es um die rundum unzufriedene Annie (Kristen Wiig), die die Trauzeugin ihrer besten Freundin (Maya Rudolph) wird und dabei plötzlich Konkurrenz von der ach so perfekten Helen (Rose Byrne) bekommt.

Eine der Lebensweisheiten im Film: „Ich bin das Leben und ich beiß‘ dir in den Arsch. Das bin nicht ich. Das ist dein Leben. Ich will, dass du anfängst, um dein beschissenes Leben zu kämpfen. Und du tust einfach nichts, du liegst einfach nur da. Hör auf dich selbst zu schlagen.“

  • „Brautalarm“ kannst du derzeit bei Netflix, RTL+ (ehemals TVNOW) und Sky streamen

#4 „Mondsüchtig“ (1988)

Wie wäre es mit einem jungen Nicolas Cage und einer jungen Cher nach Feierabend? „Mondsüchtig“ entführt dich in das italienische Viertel des New Yorker Stadtteils Brooklyn. Hier arbeitet die 37-jährige Witwe Loretta Castorini (Cher) als Buchhalterin, die vorhat, Johnny Cammareri (Danni Aiello) zu heiraten. Doch dann trifft sie auf dessen jüngeren Bruder Ronny (Nicolas Cage) …

Lustigstes Zitat: „Scheiß nicht dort, wo du isst!“

  • „Mondsüchtig“ kannst du beispielsweise bei Amazon Prime Video ausleihen.

#5 „Ready Or Not“ (2019)

„Ready Or Not“ steckt voller Spannung und hält bis zum Schluss Überraschungen bereit. Drückst du einmal auf Play, wirst du in die kranke Geschichte eingesogen und am Ende mit guter Laune rausgespuckt. Worum geht es aber? Um Grace (fantastisch: Samara Weaving), die ihren geliebten Alex Le Domas (Mark O’Brian) und damit in eine Klan-Familie eingeheiratet hat, die auf Traditionen pochen. Eine davon ist ein Versteckspiel, bei der die Braut sich verstecken muss. Wird sie entdeckt, muss sie sterben. Doch Grace Lebenswille ist groß. Obwohl die Story etwas gruselig klingt, ist sie amüsant.

Bestes Zitat: „Du hast gesagt, die in deiner Familie wären Arschlöcher. Aber du hast nie gesagt, dass sie gestörte Killer sind.“

  • „Ready Or Not“ kannst du bei Disney Plus schauen.

Weitere starke Filme für einen schlechten Tag:

  1. „Tanz der Teufel“ (1981)
  2. „Spider-Man: Into The Spider-Verse“ (2018)
  3. „Knives Out“ (2020)
  4. „Face/Off – Im Körper des Feindes“ (1997)
  5. „Alles steht Kopf“ (2016)
  6. „Eat Pray Love“ (2011)
  7. „Die fabelhafte Welt der Amelie“ (2001)
  8. „Der Gigant aus dem All“ (1999)
  9. „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ (1994)
  10. „Harry und Sally (1999)
  11. „Mamma Mia!“ (2008)
  12. „Bridget Jones“ (1996)
  13. „School Of Rock“ (2003)
  14. „Lady Bird“ (2017)
  15. „Erin Brokovich“ (2000)

Weitere Film-Tipps für dich

Abgesehen von unseren vorgestellten Gute Laune-Filmen: Wie viele der zehn besten Filme der 2010er Jahre kennst du? Und das ist überraschend der beste Film der 200er.

Quelle: eigene Recherche

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.