Veröffentlicht inStreaming

Spotify-Speicherort ändern: Verschiebe deine Musik für mehr Platz

Möchtest du bei Spotify den Speicherort ändern, dann kannst du das am PC oder Smartphone vornehmen. Hier erfährst du, was du dafür machen musst.

Spotify-App.
Mit diesem Spotify-Update könnte der Streaming-Dienst deutlich besser werden. Foto: imago images / imagebroker

Spotify ist zweifelsfrei eine der beliebtesten Apps weltweit. In puncto Musik-Streaming hat das schwedische Unternehmen die Konkurrenz bereits abgehängt. Zudem punktet der Dienst mit einer großen Palette von Podcasts. Praktisch dabei ist, dass du die Inhalte auch offline anhören kannst, sobald du sie downloadest. Das beansprucht aber nach einiger Zeit auch den Speicher. Aus diesem Grund wollen wir dir im Folgenden erklären, wie du bei Spotify den Speicherort ändern kannst.

Spotify-Speicherort ändern: Verschiebe deine Musik für mehr Platz

Möchtest du bei Spotify den Speicherort ändern, dann kannst du das am PC oder Smartphone vornehmen. Hier erfährst du, was du dafür machen musst.

Spotify-Speicherort ändern: So funktioniert es bei Android-Geräten

Mittlerweile gibt es unzählige Musik-Streaming-Dienste, doch keiner wird so sehr genutzt wie Spotify. Seit der Gründung im Jahr 2006 verzeichnet das Unternehmen eine stetig wachsende Kundschaft. Das liegt aber auch daran, dass Spotify neben einer riesigen Auswahl an Musik auch viele Podcasts und Hörbücher anbietet. Logisch, dass irgendwann der Speicher voll wird, wenn du unzählige Titel herunterlädst. Du kannst aber den Spotify-Speicherort auch ändern. Wie das bei Android-Geräten geht, erfährst du nachfolgend:

  1. Gehe auf deinem Android-Gerät in die Spotify-App.
  2. Nun klickst du auf das Haus-Symbol im linken unteren Eck.
  3. Oben rechts siehst du dann das Zahnrad-Symbol (Einstellungen). Tippe darauf.
  4. Scrolle ganz runter, bis du den Punkt „Andere Inhalte“, bei einigen Usern auch „Sonstiges“, siehst und tippe darauf.
  5. Hier musst du auf „Speicher“.
  6. Jetzt kannst du den Spotify-Speicherort ändern. Entweder wählst du den Gerätespeicher oder die SD-Karte.

Ändere den Spotify-Speicher in der Desktop-App

Auch in der Desktop-App kannst du den Spotify-Speicherort ändern. Damit das klappt, musst du diese Schritte befolgen:

  1. Öffne die Desktop-App und klicke dann auf den Pfeil oben rechts neben deinem Profilbild- und namen.
  2. Im Drop-Down-Menü klickst du dann auf „Einstellungen“.
  3. Scrolle komplett runter, bis du „Erweiterte Einstellungen Anzeigen“ siehst. Klicke darauf.
  4. Nun musst du unter dem Punkt „Offline-Songspeicher“ den Button „Speicherort ändern“ sehen.
  5. Hier kannst du dann einen anderen Ordner auswählen.

Bei iPhone keine Änderung möglich

Willst du den Spotify-Speicherort an einem iPhone ändern, dann funktioniert das leider nicht. Vielmehr musst du die Cache leeren, damit du mehr Platz für neuere Songs oder Podcasts bekommst. Das liegt daran, dass iPhones die heruntergeladenen Lieder verschlüsselt im Gerätespeicher sichern. Du kannst aber die Cache folgendermaßen leeren:

  1. Gehe in die Spotify-App und klicke auf das Haus-Symbol.
  2. Im nächsten Schritt tippst du auf das Zahnrad-Symbol und scrollst soweit runter, bis du „Speicher“ siehst.
  3. Hier tippst du dann abschließend auf „Cache löschen“.

Fazit: Mit wenigen Klicks ist das möglich

Wie du siehst, kannst du sowohl in der Desktop-App als auch in der Android-Version mit wenig Mühe den Spotify-Speicherort ändern. Bei iPhones hingegen kannst du das nicht, sondern musst die Cache leeren, damit dir mehr Speicherplatz zur Verfügung steht. Zudem haben wir weitere Tipps für dich: So kannst du eine Spotify-Playlist wiederherstellen. Und das musst du tun, um Spotify von anderen Geräten abzumelden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.