Streaming

Windows Media Server einrichten: Das musst du tun

So kannst du den Windows Media Server aktivieren.
So kannst du den Windows Media Server aktivieren.
Foto: Microsoft
Artikel von: Isa Kabakci
Um den Windows Media Server zu nutzen, gibt es einige Sachen, die im Vorhinein eingestellt werden müssen. Hier erfährst du, wie es klappt.

Vielleicht hast du davon schon einmal gehört, doch weißt nicht genau, worum es sich genau handelt: Der Windows Media Server. Im Grunde genommen ist dieser ein Streaming-Server, mit dem du Videos oder Musik auf andere Gerät übertragen beziehungsweise streamen kannst. Damit du diese Funktion nutzen kannst, musst du es zuerst einrichten. Und darum geht es auch im Folgenden, denn wir zeigen dir, wie du dafür vorgehen musst und was alles zu beachten ist

5 wichtige Schritte nach der Windows-Installation
5 wichtige Schritte nach der Windows-Installation

Windows Media Server: Das hat es damit auf sich

Wenn du über dein eigenes Netzwerk Videos, Musik et cetera auf anderen Geräte streamen willst, kannst du das über einen DLNA-Server. DLNA steht für "Digital Living Network Alliance" und ist ein Standard für die Übertragung von diversen Inhalten aus dem eigenen Netzwerk auf andere Geräte. Auch Microsoft ist Teil der DLNA und damit auch in der Lage als Mediaserver zu fungieren. Damit das funktioniert, musst du zuerst den Windows Media Server einrichten. Und das funktioniert wie folgt:

  1. Schreibe zuerst im Suchfeld "Systemsteuerung" und bestätige die Eingabe mit der Enter-Taste.
  2. Anschließend schreibst du in den Systemsteuerungen oben rechts im Suchfeld "Medienstreaming".
  3. Nun findest du unter "Netzwerk- und Freigabecenter" den Punkt "Medienstreamingoptionen". Klicke darauf.
  4. Jetzt wird dir angezeigt, dass das Medienstreaming nicht aktiviert sei. Klicke dafür auf den Button "Medienstreaming aktivieren".
  5. Benenne deine Medienbibliothek und klicke anschließend auf "OK".

So überträgst du die Dateien

Hast du obigen Schritte befolgt, dann ist der DLNA-Server auch eingerichtet. Nun hast du Möglichkeit Musik, Videos, Bilder, et cetera auf andere Geräte, die im selben Netzwerk verbunden sind, zu übertragen.

Dafür müsst du auf die jeweilige Datei gehen und einen Rechtsklick machen. Nun findest du den Punkt "Wiedergabe auf Gerät". Klicke hier dein Handy, Tablet oder Ähnliches an und lass dir die Datei auf dem anderen Gerät anzeigen.

Kleiner Tipp am Rande: Im Explorer kannst du bei dem Punkt "Netzwerk" einsehen, welche Geräte verfügbar sind. So kannst du dann auch sicherstellen, ob das Streamen der Dateien auch funktioniert.

Fazit: Klingt kompliziert, ist es aber nicht

Falls du vorhast den Windows Media Server zu aktivieren beziehungsweise einzurichten, musst du lediglich die fünf Schritte oben beachten. Mit nur wenigen Klicks arbeitet dein Gerät dann als Streaming-Server. Nun haben wir noch einige Tipps rund um das Microsoft-Betriebssystem: Das kannst du tun, wenn sich Windows 10 nicht installieren lässt. Und falls du noch unschlüssig bist, ob Windows 10 Home oder Pro besser zu dir passt, kannst du unseren Vergleich ansehen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Film News

Film News