Streaming

Nach "Godzilla vs. Kong": Wie geht es im MonsterVerse weiter?

Wie geht es nach "Godzilla vs. Kong" weiter im MonsterVerse?
Wie geht es nach "Godzilla vs. Kong" weiter im MonsterVerse?
Foto: Imago Images/Prod.DB
Artikel von: Regina Singer
Mit "Godzilla" fing 2014 alles an. Mittlerweile ist das MonsterVerse größer und es könnte auch nach "Godzilla vs. Kong" weitergehen.

Das MonsterVerse vereint Godzilla und King Kong in einem gemeinsamen Universum. Zuletzt kämpften die Giganten in "Godzilla vs. Kong" (2021) gegeneinander. Doch welche Filme umfasst das MonsterVerse? Und wie geht es weiter?

3 Gute-Laune-Filme gegen Stress
3 Gute-Laune-Filme gegen Stress

MonsterVerse: Welche Filme gehören dazu?

Das MonsterVerse umfasst bisher vier Filme, in denen Godzilla und Kong zu sehen sind:

  • "Godzilla" (2014)
  • "Kong: Skull Island" (2017)
  • "Godzilla 2: King of the Monsters" (2019)
  • "Godzilla vs. Kong" (2021)

MonsterVerse: Darum geht's in "Godzilla"

Im US-Reboot "Godzilla" kommt es 1999 auf den Philippinen zu einem Super-GAU und der Ort der Katastrophe wird zum Sperrgebiet. 15 Jahre später ist Joe Brody (Bryan Cranston) immer noch auf der Suche nach den Ursachen für das Unglück. Er glaubt nicht, dass ein Erdbeben Schuld daran gewesen sein soll, wie es die Behörden offiziell sagen.

Joe Brody behält Recht mit seinem Misstrauen. In der Sperrzone befindet sich ein Monster, das sich von der Radioaktivität ernährt. "Muto" beginnt alles zu zerstören und die Menschen sind ratlos. Ichiro Serizawa (Ken Watanabe), der Urzeitmonster schon lange erforscht, hat eine Idee: Er will Mutos gegen seinen natürlichen Feind kämpfen lassen: Godzilla.

  • "Godzilla" kannst du bei Netflix und Amazon Prime Video streamen.

MonsterVerse: Darum geht's in "Kong: Skull Island"

Unter der Führung von Lieutenant Colonel Packard (Samuel L. Jackson) wird eine Gruppe von Menschen auf eine mysteriöse Insel im Pazifik gebracht. Darunter sind etwa der Spezielkräfte-Veteran James Conrad (Tom Hiddleston) und die Kriegsfotografin Mason Weaver (Brie Larson). Die Teilnehmenden der Expedition wollen die Insel aus unterschiedlichen Gründen erkunden.

Bei ihrer Erkundung werden sie jedoch mit unerwarteten Gefahren konfrontiert: Ein riesiger Menschenaffe namens Kong lebt auf der Insel. Und er ist nicht das einzige Monster ...

  • "Kong: Skull Island" kannst du bei Netflix, Amazon Prime Video und Joyn streamen.

MonsterVerse: Darum geht's in "Godzilla 2: King of the Monsters"

Fünf Jahre sind vergangen, seitdem Godzilla und die Kreatur Muto aufgetaucht sind. Seither leben die Menschen in ständiger Angst vor Monstern. Monarch, die Wissenschaftsorganisation, die sich um alle Vorkommnisse um die Monster kümmert, wird vor die Wahl gestellt.

Das Ultimatum der Regierung lautet: Entweder Monarch begibt sich unter staatliche Aufsicht oder alle Monster werden getötet. Indes entwickelt Dr. Emma Russell (Vera Farmiga) ein Gerät, das ihr hilft, mit den Urzeit-Kreaturen zu kommunizieren. Doch plötzlich fällt es dem Öko-Terroristen Alan Jonah (Charles Dance) in die Hände ...

  • "Godzilla 2: King of the Monsters" kannst du bei Netflix streamen.

MonsterVerse: Darum geht's in "Godzilla vs. Kong"

Die Menschheit kämpft ums blanke Überleben, denn die Erde ist voll von überdimensionalen Monstern. Darunter befinden sich Godzilla und Kong. Die Kreaturen treffen aufeinander und liefern sich eine Schlacht mit unvorstellbaren Ausmaß ...

  • "Godzilla vs. Kong" kannst du bei Sky Ticket und Sky Go streamen.

Was kommt nach "Godzilla vs. Kong"?

Das MonsterVerse könnte um mindestens einen Film erweitert werden. Wie The Hollywood Reporter exklusiv erfahren haben soll, gibt es Gespräche darüber, Regisseur Adam Wingard für einen weiteren Monsterfilm zurückzuholen. Konkrete Pläne gibt es nicht, doch tatsächlich stehen wohl Ideen im Raum. Eine davon ist "Son Of Kong".

"Godzilla vs. Kong" kostete laut The Hollywood Reporter etwa 170 Millionen US-Dollar. Eingenommen hat der Monsterfilm weltweit mehr als 467 Millionen Dollar (via BoxOfficeMojo) – und das, obwohl er mitten in der Coronavirus-Pandemie veröffentlicht wurde. Das Werk nahm knapp 100 Millionen mehr ein, als der Vorgänger. Kein Wunder also, dass das hauptverantwortliche Studio Legendary erwägen könnte, das MonsterVerse zu erweitern.

Film-Tipps für dich

Außerhalb des MonsterVerse gibt es zahlreiche spannende Filme, die du dir unbedingt ansehen solltest. Das sind beispielsweise die besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten. Außerdem können wir diese Weltraumfilme empfehlen. Dir ist nach Lachen? Das sind drei der wohl besten Komödien aller Zeiten. Und hier stellen wir dir dir gute Laune-Filme vor, die garantiert mehr sind als 08/15-Komödien.

Quelle: The Hollywood Reporter, BoxOfficeMojo, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Film News

Film News