Veröffentlicht inStreaming

X-Men: In diesen Reihenfolgen kannst du die Helden-Reihe sehen

X-Men-Filme gibt es eine ganze Menge. Die eine richtige Reihenfolge dafür gibt es jedoch nicht. Wir verraten dir, wie du die Filme trotz in bestimmten Chronologien sehen kannst.

x-men
Storm (Halle Berry), Professor X (Patrick Stewart), Wolverine (Hugh Jackman) und Magneto (Ian Mckellen) in X-Men: The Last Stand. © imago images / Allstar

Insgesamt gibt es 13 Filme, die sich um das Universum von Wolverine, Professor X und all den anderen spinnt. Eine richtige Reihenfolge in dem Universum der X-Men zu finden, ist da jedoch schwierig, denn die Kinostarts der Blockbuster-Parade hängen mit den erzählten Zeiten der einzelnen Filme nicht zusammen. Wir verraten euch, wie ihr trotzdem die Titel in verschiedenen chronologischen Reihenfolgen genießen könnt.

Für die X-Men gibt es keine einzige Reihenfolge

Die Reihenfolge der X-Men-Filme zu verstehen, kann ganz schön schwer sein. Wer die Comics nicht kennt, wird vermutlich bereits darüber stolpern, das Wolverine nicht gleich Wolverine ist, sondern diesen Namen erst im Laufen seines langen Lebens- und Leidensweges erhält.

Und weil Wolverine nicht nur Knochen aus Stahl hat, sondern auch langlebig ist, brechen die unterschiedlichen Filme mit einer chronologischen Zeitachse. Mal geht es vor in die nahe Zukunft und mal fahren Professor X und der zukünftige Magneto in einem Straßenkreuzer durch eine amerikanische Vorstadt-Idylle der Siebziger Jahre. Und Wolverine kämpft in einer Szene sogar im Amerikanischen Bürgerkrieg mit.

Hinzu kommt: Die Filme kreisen um zwei alternative Zeitschleifen. Folglich gibt es ein Ende A und ein Ende B – und die beiden Enden bedingen einander. Da kannst du schonmal den Überblick verlieren, vorausgesetzt, dir ist die Reihenfolge der X-Men-Filme nicht egal.

Die Reihenfolge der X-Men-Filme nach Kinostart

Wenn es dir grundsätzlich egal ist, wie du die X-Men sehen möchtest, kannst du die Filme auch anhand des Veröffentlichungsdatums schauen:

  • X-Men – Der Film (2000)
  • X-Men 2 (2003)
  • X-Men: Der letzte Widerstand (2006)
  • X-Men Origins: Wolverine (2009)
  • X-Men: Erste Entscheidung (2011)
  • Wolverine: Weg des Kriegers (2013)
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014)
  • Deadpool (2016)
  • X-Men: Apocalypse (2016)
  • Logan (2017)
  • Deadpool 2 (2018)
  • X-Men – Dark Phoenix (2019)
  • X-Men: New Mutants (2020)

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die Handlung nach der erzählten Zeit der Haupthandlung

Die Haupthandlung der X-Men-Filme macht einen spektakulären Zirkelschlag durch das 20. Jahrhundert und durch die wichtigsten Ereignisse der jüngeren amerikanischen Geschichte. Die Haupthandlung erstreckt sich über einen Zeitraum von 67 Jahren zwischen 1962 und 2029.

  • X-Men: Erste Entscheidung (1962)
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (1973)
  • X-Men: Origins: Wolverine (späte 1970er Jahre)
  • X-Men: Apolcalypse (1983)
  • X-Men: Dark Phoenix (1992)
  • X-Men (früher 2oooer)
  • X-Men 2 (schließt an die Handlung von X-Men an)
  • X-Men: Der letzte Widerstand (Mitte der 2000er)
  • Wolverine: Weg des Kriegers (2013)
  • New Mutants (Mitte der 2010er)
  • Deadpool (2016)
  • Deadpool 2 (2018)
  • Logan (2029)

Die „Alte Zeitlinie“

Weil die Erzählung rund um die Mutanten der X-Men verschiedene Zeitschleifen besitzt, können auch die bisherigen Filme des Franchises in die Handlung in alter und neuer Zeitlinie unterschieden werden. Dabei ist der Film „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ der Dreh- und Angelpunkt des gesamtem Universums rund um die Mutanten. Die alte Zeitlinie endet mit diesem Film, während die neue damit beginnt.

  • X-Men: Erste Entscheidung
  • X-Men Origins: Wolverine
  • X-Men
  • X-Men 2
  • X-Men: Der letzte Widerstand
  • Wolverine: Weg des Kriegers
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Die neue Zeitlinie

Und so ist die Reihenfolge nach „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“

  • X-Men: Erste Entscheidung
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
  • X-Men: Apocalypse
  • X-Men: Dark Phoenix
  • Deadpool
  • Deadpool 2
  • Logan

Die Reihenfolge der X-Men-Filme hat Tücken

Wie kino.de schreibt, birgt gerade die zweite Reihenfolge einige Tücken und die haben mit dem bärbeißigen Wolverine zu tun. Der nämlich taucht in gleich zwei Filmen auf zwei unterschiedlichen Schauplätzen zur selben Zeit auf.

So taucht der Held mit den Adamantium-Krallen im Zweiten Weltkrieg einmal in Frankreich und einmal in Japan auf. Dazu kommt, dass in „Wolverine: Weg des Kriegers“ Wolverine seine Krallen verliert und in „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ sind sie plötzlich wieder da.

So oder so ist die Reihenfolge der X-Men-Filme eine verworrene Angelegenheit. Wenn du auch wissen möchtest, in welchen Reihenfolgen du die Star Wars-Filme schauen kannst, haben wir auch dafür einen Artikel für dich.

Quellen: kino.de, YouTube| Jay & Arya

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.