Das Jahr 2022 hat begonnen und damit soll auch ein neuer Streaming-Dienst nach Deutschland kommen: Paramount Plus. Was ist über den Service schon bekannt?

Paramount Plus: Was ist das?

Paramount Plus ist ein US-amerikanischer Streaming-Service von ViacomCBS. Dort gibt es etwa Inhalte von Nickelodeon, Comedy Central, MTV, Showtime und selbstverständlich Paramount Pictures. In den USA ist der Dienst bereits verfügbar. In Europa soll er im Laufe des Jahres 2022 erscheinen (via Deadline).

Insgesamt soll es mehr als 2.500 Filme und 30.000 Serien und Sendungen geben. Diese Titel gibt es etwa derzeit bei dem Streaming-Dienst in den USA (via Vulture und via Rotten Tomatoes):

  • „Scream 1-3“
  • „James Bond 007: Skyfall“ (2012)
  • „Interstellar“ (2014)
  • „Avatar“ (2005)
  • „iCarly“ (2007)
  • „Cosmo & Wanda: Wenn Elfen helfen“ (2001)
  • „Rugrats“ (1991)
  • „The Good Fight“ (2007)
  • „Frasier“ (1993)
  • „Star Trek: Discovery“ (2017)
  • „Star Trek: Picard“ (2020)
  • „Star Trek: Prodigy“ (2021)

Wo kann ich den Dienst buchen?

In Deutschland wirst du Paramount Plus wohl als eigenständigen Dienst buchen können. Es besteht aber auch eine Partnerschaft mit Sky. Das bedeutet, dass du den Service in einem Sky Abo dazubuchen kannst. Sky erklärt dazu:

„Wie viel Paramount+ dann letztendlich kostet, steht noch nicht fest, es ist aber davon auszugehen, dass es 10€ oder mehr sein werden, da Sky Cinema Kunden dann ja keinen Vorteil hätten.“

Sky

Weitere Informationen haben wir allerdings noch nicht zu Paramount Plus für Deutschland. Doch eines ist klar: Es ist möglich, dass mit der Zeit Paramount-Produktionen von Disney Plus, Netflix und Co. verschwinden und exklusiv bei dem neuen Service zu sehen sein werden.

Quellen: Deadline, Vulture, Rotten Tomatoes, Sky

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.