Veröffentlicht inStreaming

Extraction 2: Alle Infos zum kommenden Netflix-Kracher

Marvel-Superstar Chris Hemsworth landete 2020 mit „Tyler Rake: Extraction“ einen Mega-Hit für Netflix. Der Actionfilm war so erfolgreich, dass die Frage nach einer Fortsetzung nur wie eine reine Formalität erschien. Nachfolgend haben wir alle bislang bekannten Informationen zu „Extraction 2“ gesammelt.

Szene aus "Tyler Rake: Extraction".
Szene aus "Tyler Rake: Extraction" mit Chris Hemsworth. "Extraction 2" soll bald kommen.

Superstar Chris Hemsworth kennen die meisten als Donnergott Thor aus den Marvel-Comicverfilmungen. Dabei hat der Australier auch abseits davon schon mehrmals sein Talent bewiesen. Am besten lässt er aber seine Muskeln spielen und nirgendwo sonst tat er das so beeindruckend wie in „Tyler Rake: Extraction“. Der Netflix-Blockbuster avancierte 2020 zum bis dato erfolgreichsten Film für den Streaming-Dienst. Da überrascht es nicht, dass jetzt „Extraction 2“ in der Mache ist. Nachfolgend findest du die wichtigsten bekannten Informationen.

Wann erscheint „Extraction 2“ bei Netflix?

Zwar warten Fans jetzt seit knapp zwei Jahren auf „Extraction 2“ und auch die Arbeiten haben begonnen. Trotzdem gibt es noch immer kein konkretes Erscheinungsdatum (Stand: 13. April 2022) für die Fortsetzung.

Das ist allerdings gängige Praxis bei Netflix. Anders als bei Kinostarts lässt sich der Streamer oftmals länger damit Zeit. Nicht selten verkündet er derlei Angaben nur wenige Monate, bevor es so weit ist. Als sicher gilt jedenfalls, dass der Film noch 2022 herauskommen soll.

„Extraction 2“: Wie sieht die Besetzung aus?

Selbstverständlich ist Chris Hemsworth wieder mit von der Partie. Darüber hinaus scheinen der Besetzungsliste auf der IMDb nach aber keine wirklich nennenswerten Stars dabei zu sein. Zum jetzigen Zeitpunkt ist auch überhaupt nicht ersichtlich, wie groß die Rollen anderer ausfallen werden. Ähnlich wie im ersten Teil kann man aber ohnehin davon ausgehen, dass sich alles um Hemsworth drehen wird. Auch ist nicht auszuschließen, dass bekannte Namen erst später verkündet werden.

Dafür ist mit Sam Hargrave der Regisseur des Vorgängers wieder mit dabei. Hargrave machte sich in der Filmindustrie einen Namen als Stuntman und legte mit dem ersten „Extraction“-Teil sein Spielfilm-Regiedebüt vor. Seine Inszenierung erntete durchaus Lob, allen voran für eine lange Actionsequenz ohne einen einzigen Schnitt. Am Drehbuch schrieb erneut Joe Russo und damit eine Hälfte der Russo-Brüder, die ja bekanntlich unter anderem „Avengers: Endgame“ in Szene gesetzt haben.

Worum wird es in „Extraction 2“ gehen?

Offensichtlich hat Tyler Rake seinen letzten Auftrag gerade so überlebt. Schließlich stürzte er doch schwer verwundet in einen Fluss und war seitdem nicht mehr gesehen. Nun aber wartet ein neuer Auftrag auf ihn und sein Team, der sie nach Georgien führt. Dort hält ein Gangster eine Familie gefangen, die Tyler unbedingt herausholen muss. Dazu infiltriert er ein tödliches Gefängnis. Bei der Durchführung stirbt der Gangster und nun schwört dessen Bruder Rache.

Bis „Extraction 2“ bei Netflix herauskommt, dürften sicher noch einige Monate vergehen. Wenn du übrigens Geld sparen willst, kannst du Netflix mit einem Trick ein Jahr lang kostenlos bekommen.

Quellen: IMDb, Netflix, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.