Es ist kein Geheimnis mehr, dass Netflix um die Zahl der Abonnentinnen und Abonnenten bangt. So ist etwa schon bekannt, dass der Streaming-Dienst über ein günstigeres Modell mit Werbung nachdenkt und Konto-Sharing kontrollieren will. Jetzt ist etwas Neues ans Licht gekommen: Offenbar will die Plattform Nutzer*innen mit einem Extra behalten – und anlocken.

Kommt Netflix live?

Laut Deadline könnte Netflix live gehen. Der Streaming-Dienst habe offenbar bereits bestätigt, dass die Funktion in einem frühen Entwicklungsstadium ist. Eine Vielzahl von Shows ohne Drehbuch und Stand-up-Specials könnten demnach also Millionen von Menschen zuhause verfolgen, während sie parallel tatsächlich stattfinden.

Netflix könnte dies etwa für Live-Votings für Wettbewerbsserien und Talentwettbewerbe nutzen. So plant der Streaming-Dienst etwa schon lange den Tanzwettbewerb „Dance 100“. Deadline vermutet, dass das Live-Feature auch verwendet werden könnte, um das „Netflix Is A Joke“-Festival zurückzubringen. So könnten Millionen Menschen rund 300 Stand-up-Auftritte aus Los Angeles live mitverfolgen.

Eine weitere Option könnte laut des Branchenblatts auch eine Live-Wiedervereinigung in Shows sein, die normalerweise als Special ausgestrahlt wird.

Netflix bangt um Abos

2022 hat Netflix das erste mal seit mehr als zehn Jahren zahlreiche Kundinnen und Kunden verloren. Zwischen Januar und März wurden rund 200.000 Bezahlabonnements gekündigt. Dabei soll der Streaming-Riese in diesem Jahr mit 2,5 Millionen mehr gerechnet haben. Seit Jahresbeginn ist der Aktienkurs um mehr als 40 Prozent gefallen (via t3n).

Gründe für den Verlust so vieler Abos könnte unter anderem der Ukraine-Krieg sein. Zudem steigen die Lebenserhaltungskosten in den letzten Monaten massiv an, sodass es für viele Menschen zum Luxus wird, sich ein Streaming-Abo zu leisten. Außerdem steigt die Konkurrenz: So bieten etwa auch Amazon Prime Video, Disney Plus, Sky und Apple TV Plus zum Teil günstigere Alternativen mit starken Inhalten – ein Umstand, mit dem Netflix hätte rechnen können.

Wann die Live-Funktion von Netflix kommt, ist bisher nicht bekannt.

Quellen: Deadline, t3n

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.