Der Streaming-Markt wird immer härter, neue Dienste kündigen sich bereits an, während die etablierten weiterhin versuchen, sich gegenseitig die Kundschaft wegzuschnappen. Auch für Netflix läuft es gerade nicht besonders gut. Abhilfe sollen nun Inhalte weitere Inhalte nach Videospielvorlage schaffen. Nun wurde ein besonders großes Projekt angekündigt: Eine Netflix-Serie zu „Horizon Zero Dawn“.

Netflix-Serie zu „Horizon Zero Dawn“ geplant

Wie das US-Branchenblatt Variety jetzt berichtet, haben das Studio Sony Pictures und der Streaming-Anbieter beschlossen, aus „Horizon Zero Dawn“ eine Netflix-Serie machen zu wollen. Damit verstärkt man nicht nur die schon lange bestehende Beziehung zwischen der Spiele-Industrie mit Hollywood. Auch Netflix selbst vertieft sein Verhältnis zum Gaming. Schließlich lässt man nicht nur entsprechende Filme und Serien produzieren, sondern bietet auch selbst Spiele an.

Das Projekt befindet sich jedoch in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Wer konkret die Drehbücher schreibt, Regie führt oder produziert und wie groß der Umfang sein wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, von Schauspielerinnen und Schauspielern ganz zu schweigen. Einen groben Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.

Auch „Gran Turismo“ soll Serie werden

Zugleich haben Verantwortliche von Sony Pictures verkündet, dass auch „Gran Turismo“ als Serie umgesetzt werden soll. Die langlebige Rennspielreihe existiert seit mehr als 20 Jahren. Anders als bei „Horizon“ ist aber noch nicht einmal klar, wo die Serie überhaupt erscheinen wird.

Aktuell befinden sich mehrere neue Filme und Serien auf Basis von Videospielen in Arbeit, darunter auch bekannte Titel wie „God of War“, „Ghost of Tsushima“, „The Last of Us“ oder „Bioshock“. Allerdings werden sie alle noch eine Weile auf sich warten lassen. Wer in der Zwischenzeit eine neue Netflix-Serie schauen will, kann in unser Liste der aktuell beliebtesten Serien bei Netflix schauen.

Quelle: Variety

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.