In Sachen Design steht bei Amazon Prime Video einiges an. Wie das Unternehmen offiziell erklärte, ist ein neues Layout der Oberfläche in Planung. Damit soll es einerseits für Kundinnen und Kunden übersichtlicher werden. Andererseits ist es als Zug im Wettbewerb mit Disney+ und Netflix gedacht.

Amazon macht ernst: So sieht Prime Video bald aus

Ein großer Nachteil von Prime Video, vor allem im Vergleich zur Konkurrenz, ist das wenig intuitive oder elegante Design. Für viele Jahre blieb das auch so, jetzt allerdings scheint Amazon aufgewacht zu sein.

In den USA hat die Umgestaltung bereits begonnen und wird einer Pressemitteilung zufolge noch über die nächsten Wochen andauern. Sie soll es für Kund*innen „weniger aufgeregt und überwältigend“ machen, den Dienst in Anspruch zu nehmen. Ziel ist es auch, vor allem die Nutzung auf Smart-TVs und externen Streaminglösungen zu optimieren.

Amazon Prime Video-Oberfläche
Amazon Prime Video bekommt ein neues Aussehen verpasst. © Amazon

Erste Änderungen des Prime Video-Designs umfassen:

  • vertikale Hauptnavigation statt horizontaler Leiste
  • horizontaler Rubrikwechsel auf dem Hauptbildschirm
  • die Markierung „prime“ an einzelnen Inhalten verschwindet (dadurch wird es für Nutzer*innen weniger ersichtlich, welche Inhalte kostenlos über Prime Video konsumiert werden können)
  • automatische Trailer werden abgespielt (ob die Funktion abstellbar ist, ist noch unklar)
  • Top-10-Liste der gefragtesten Inhalte
  • über Prime Video verfügbare TV-Sender werden als eine Art Programmheft angezeigt

Wann kommt das Amazon-Update nach Deutschland?

Noch in dieser Woche sollen auch deutsche Nutzerinnen und Nutzer das Redesign von Prime Video erleben. Die neue Oberfläche ist neben Smart TVs auch für Android-Geräte und iPhones sowie für Tablets und iPads angedacht. Später kommt zudem eine Aktualisierung der Browseransicht dazu.

Quellen: Amazon

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.