Veröffentlicht inStreaming

Netflix: 3 der besten Serien haben die meisten bislang verpasst

Bei Netflix gibt es zahlreiche unterhaltsame Serien, von denen einige auch von vielen geschaut werden. Doch eine neue Umfrage ergab nun, dass Qualität allein nicht ausreicht, um viele Menschen vor die Bildschirme zu locken.

Netflix-Logo auf einem Handy-Display
Bei Netflix gibt es viel zu entdecken. © imago images/Panthermedia

Oft genug gilt die Devise: Was erfolgreich ist, muss auch gut sein. Zu dem Schluss könnte man sicher auch kommen, wenn es um die vielen Serien bei Netflix geht. Und in der Tat sind einige der meistgesehenen Titel ganz sicher nicht schlecht. Der umgekehrte Fall jedoch, dass eine gute Serie automatisch viele Fans bekommt, tritt leider nicht immer ein. Das zeigt auch eine neue Umfrage von YouGov und Statista.

Deutsche Serien bei Netflix und Sky sind uninteressant

Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen einheimische Produktionen, die sowohl für Netflix als auch Sky exklusiv entstanden sind. Dabei wollte man herausfinden, wie groß das Interesse des deutschen Publikums an deutschen Serien wie zum Beispiel „Dark“, „Dogs Of Berlin“ oder „How To Sell Drugs Online (Fast)“ ist. Insgesamt hat man 2.034 Personen gefragt.

Das Ergebnis fällt ernüchternd aus: Die große Mehrheit der Befragten gab nämlich an, diese und andere Serien weder geschaut zu haben noch es überhaupt später vorzuhaben. Nur wenige kennen sie nicht, wollen sie aber nachholen oder haben sie sogar schon gesehen.

Das Gesamtresultat sieht wie folgt aus:

Umfrageergebnis zu deutschen Streaming-Serien.
Umfrageergebnis zu deutschen Streaming-Serien. © YouGov

„Dark“ und Co. sind eigentlich sehr gut

In der Umfrage befinden sich gleich drei Netflix-Serien, darunter mit „Dark“ auch einen, wenn nicht sogar den größten deutschen Serien-Hit beim Streaming-Dienst bislang. International erfuhr der Titel große Anerkennung mit starken Zugriffszahlen und äußerst positiven Besprechungen. So sind extrem starke 95 Prozent aller eingegangenen Rezensionen bei der Kritikensammelseite Rotten Tomatoes positiv. Und 94 Prozent derer, die die Serie gesehen haben, mochten sie auch.

Ähnliches Bild bei „Dogs Of Berlin“ oder „How To Sell Drugs Online (Fast)“: Zwar gibt es bei beiden zu wenige professionelle Kritiken für eine offizielle Durchschnittswertung auf der Seite. Dafür ist das Echo des Publikums ebenfalls sehr gut – 82 Prozent fanden die „Dogs“ mindestens gut, 89 Prozent waren von den „Drugs“ angetan.

Über die genauen Ursachen für die Diskrepanz in der Wahrnehmung zwischen hiesigem und internationalem Publikum gibt es allerdings innerhalb der Umfrage keinerlei Hinweise. Solltest du also zu jenen gehören, die einen der genannten Titel noch nicht kennen, solltest du das dringend nachholen – es lohnt sich. Darüber hinaus gibt es schon eine neue deutsche Netflix-Serie ganz oben in den Charts.

Quelle: Statista

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.