Veröffentlicht inStreaming

Netflix-Serie „You“: Datum, Stars und mehr – alle wichtigen Infos zu Staffel 4 Teil 2

Die Netflix-Hitserie „You“ ist erst kürzlich in die vierte Verlängerung gegangen. Aber wie geht es weiter? Wir haben die wichtigsten Informationen für den zweiten Teil der aktuellen Season zusammengestellt.

Szene aus der Netflix-Serie "You" mit Penn Badgley.
u00a9 Netflix

Vergessen Sie Joe Goldberg! So mysteriös kehrt der Netflix-Hit "You" zurück

Joe Goldberg war gestern: In der vierten Staffel von "You - Du wirst mich lieben" erfindet sich der berühmt-berüchtigte Netflix-Killer schon wieder neu. Im offiziellen Trailer gewährt Netflix Einblicke in die neue Staffel des Serien-Hits.

Zu den vielen äußerst erfolgreichen Netflix-Serien gehört auch das Thriller-Format „You“. Für die aktuelle Staffel erhält der Titel die „Stranger Things“-ähnliche Behandlung, indem sie in zwei Teile aufgeteilt wird. Der erste ist bereits erschienen, aber nun müssen Fans auf die Fortführung warten. Dazu haben wir die wichtigsten Informationen zusammengetragen.

Wann geht es mit „You“ bei Netflix weiter?

Das Gute an einer aufgeteilten Staffel ist, dass sich niemand Sorgen darum machen muss, ob sie wirklich kommt oder nicht. Eine frühzeitige Absetzung durch den „Serienkiller“ Netflix ist bei einer bereits fertig produzierten Season wohl sehr unwahrscheinlich. Von daher dürften sich alle Fans der Serie bereits den 9. März 2023 rot im Kalender markiert haben, denn dann erscheinen die Folgen 406 bis 410.

Wie wird die Besetzung von „You“ Staffel 4 Teil 2 aussehen?

Diese Frage ließe sich auch anders formulieren: Wer hat bislang in der vierten Runde überlebt? Die neue Staffel fing jedenfalls mit einem recht großen Cast an. Aber den braucht man auch, wenn schließlich ein Serienkiller die Hauptfigur ist und entsprechend viele Opfer für seine Grausamkeiten braucht.

Dass Penn Badgley als Joe Goldberg dabei ist, versteht sich von daher von selbst. Darüber hinaus sollten zumindest in der ersten Episode des zweiten Teils unter anderem folgende Gesichter wieder auftauchen, wie Digital Spy berichtet:

  • Charlotte Ritchie als Kate
  • Lukas Gage als Adam
  • Tilly Keeper als Lady Phoebe
  • Amy Leigh-Hickman als Nadia
  • Ben Wiggins als Roald
  • Ed Speleers als Rhys

Da es wiederholt blutig zur Sache geht, könnte sich aber an dieser Liste direkt zum Auftakt wieder etwas ändern.

Gut zu wissen: Falls noch kein Abo hast oder deines vielleicht wechseln willst, dann wirf am besten einen Blick auf die Netflix-Preise für 2023. Wir erklären dir, welche Optionen dir zur Verfügung stehen und welche Vor- und eventuell auch Nachteile sie mitbringen.

Wie wird die Handlung weitergehen?

Joe hat nach seinem Umzug von Paris nach London wirklich versucht, für einen etwas kleineren Leichenberg zu sorgen. Doch das ist ihm nicht sonderlich gut gelungen. Zusätzlich machen ihm die Machenschaften von Rhys zu schaffen. Der hat nicht nur selbst viele Menschenleben auf dem Gewissen, sondern will Joe auch noch die Schuld dafür in die Schuhe schieben.

Da er auch noch Londons Bürgermeister werden will, könnte Joe schon bald einen mächtigen Feind haben – das deutet auf einen alles entscheidenden Konflikt zwischen ihnen hin.

Dass Joe einen Sohn hat und dies Kate anvertraut hat, könnte wiederum ein Hinweis darauf sein, dass sich zwischen ihnen mehr anbahnen könnte. Außerdem hat sie ihn bereits zu einem Date gefragt. Vielleicht kann sie ihn ein wenig aus der Reserve locken – allerdings würde sie sich damit gleichzeitig in Gefahr begeben. Nicht nur, weil Joe selbst gefährlich ist, sondern auch weil Rhys und ihr eifersüchtiger Freund Roald dazwischenfunken könnten.

Gibt es schon einen Trailer?

Stand jetzt (13.2.) gibt es noch keinen Trailer zu „You“ Staffel 4 Teil 2 von Netflix. Bis dahin kannst du dir aber noch einmal die Eindrücke des ersten Teils anschauen:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Quellen: Digital Spy, Netflix, eigene Recherchen

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.