Veröffentlicht inStreaming

Netflix: Ein Feature ist plötzlich für alle User verschwunden

Netflix hat eine Funktion unangekündigt aus allen Abo-Modellen entfernt. Dafür gibt es auch einen guten Grund.

Netflix App mit Logo
u00a9 FellowNeko - stock.adobe.com

Die 10 besten Tipps für Netflix // IMTEST

Sie genießen bei Netflix regelmäßig Filme und Serien? Hier 15 Tipps, von denen Sie wahrscheinlich trotzdem nichts wissen.

Bei Netflix findest du viele Features und Optionen, die deinen Streamingabend verbessern sollen. Manchmal kommt es jedoch auch vor, dass Funktionen wieder aussortiert oder verändert werden müssen. Bei der Zufallswiedergabe hat man sich jedoch dazu entschieden, sie komplett und unwiderruflich zu streichen.

Netflix: Keine Zufallswiedergabe mehr

Die Zufallswiedergabe wurde erst 2021 eingeführt und diente dazu, dass man eben nicht durch den Netflix-Katalog stöbern und sich für eine Serie oder einen Film entscheiden musste. Stattdessen war nur ein Klick auf den „Überrasch mich“-Button notwendig und schon konnte der Filmabend beginnen.

Doch wirft man nun einen Blick auf die Hilfeseite zu dem Feature entdeckt man, dass dieses im Januar 2023 prompt vom Streamingdienst abgeschafft wurde. Das Wall Street Journal hat bei Netflix nachgefragt. Als Grund gab man an, dass die Option einfach zu selten benutzt wurde.

Schau nur noch die Inhalte, die zu dir passen

Anhand der Nutzer*innen-Interessen und in Anbracht des Verlaufs entschied der „Überrasch mich“-Button dann, was abgespielt wird. Doch auch ohne das Feature kannst du sicherstellen, dass dir nur Inhalte angezeigt werden, die dich wirklich interessieren.

Es kann sich etwa lohnen den Netflix-Verlauf zu löschen. Durch das Entfernen ausgewählter Titel kannst du so dem Streamingdienst zeigen, welche Filme und Serien dir gefallen haben. Folglich profitierst du von Vorschlägen, die besser auf dich zugeschnitten sind.

Zudem gibt es auch eine sinnvolle Erweiterung für dein Netflix-Erlebnis. Mit dem Browser-Plugin „Trim“ nutzt du eigens erstellte Filter, die dir einen Hinweis geben, ob der ausgewählte Titel dir gefallen könnte.

Quelle: Netflix, Wall Street Journal

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.