TV 

Fernseher entsorgen: So schaffst du Platz für einen neuen TV

Schritt 1: Fernseher entsorgen. Schritt 2: Neuen Fernseher kaufen. Schritt 3: Ab aufs Sofa und streamen.
Schritt 1: Fernseher entsorgen. Schritt 2: Neuen Fernseher kaufen. Schritt 3: Ab aufs Sofa und streamen.
Foto: pexels
Du willst deinen Fernseher entsorgen und weißt nicht wie? Wir zeigen dir, wie du deine alte Flimmerkiste fachgerecht entsorgen kannst, um Platz für deinen Traum-TV zu schaffen.

Wenn du planst, dir einen neuen Fernseher zuzulegen, musst du leider erst deinen alten Fernseher entsorgen. Aber Achtung: Bei der Entsorgung gibt es strenge gesetzliche Auflagen. Die Strafen für eine falsche Entsorgung haben es durchaus in sich. Wir zeigen dir, auf was du achten solltest.

Fernseher entsorgen: ein teurer Spaß?

Um deinen Fernseher zu entsorgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine solltest du aber auf jeden Fall vermeiden, da sie extrem umweltschädlich ist. Sofern dein Fernseher noch intakt ist und du ihn nur abgeben möchtest, um Platz für ein neues Gerät zu schaffen, musst du ihn nicht sofort wegschmeißen.

Probiere es erstmal hiermit:

  1. Verkaufen: Du könntest versuchen, deinen alten TV zu verkaufen. Klar, du wirst vielleicht nicht mehr allzu viel Geld für ihn bekommen, aber eine Anzeige bei beispielsweise Ebay Kleinanzeigen ist schnell geschaltet. Vielleicht bekommst du ja noch ein paar Euros für dein ausrangiertes Gerät.
  2. Verschenken: Du kannst deinen alten Fernseher natürlich auch verschenken. Möglicherweise sucht einer deiner Freunde gerade nach einem. Oder du verschenkst ihn an eine gemeinnützige Organisation in deiner Stadt. So können sich andere Menschen noch ein wenig an deinem alten Fernseher erfreuen.
  3. Händler-Verkauf: Du könntest dein TV-Gerät aber auch an einen Elektro-Händler verkaufen. Viel Geld wirst du dort natürlich nicht erhalten, weil die Händler beim Weiterverkauf ja selbst noch Gewinn machen wollen. Aber ein Versuch wäre es doch wert?

Fachgerecht den Fernseher entsorgen

Ist dein Fernseher kaputt, hilft nur noch die fachgerechte Entsorgung, um Platz für Neues zu machen. Der Umwelt zu Liebe solltest du dein altes Gerät nicht an Straßenhändler verschenken. Diese zerlegen den Fernseher meist in seine Einzelteile und behalten nur das, was sie gebrauchen können. Die defekten Teile landen dann am Straßenrand oder in der Natur.

Für eine fachgerechte Entsorgung hast du ebenfalls mehrere Möglichkeiten.

  1. Recyclinghof: In jeder größeren Stadt in Deutschland gibt es Recyclinghöfe. Dort kannst du meist ohne Termin und ohne lange Wartezeit deinen Fernseher abgeben. Dieser Service ist in der Regel kostenlos. Du kannst aber auch vorher bei deinem Wertstoffhof anrufen und nachfragen, ob die Entsorgung kostenfrei ist.
  2. Elektro-Markt: Seit 2015 gibt es das Gesetz, dass Händler alte Elektro-Geräte entgegennehmen und sich um die fachgerechte Entsorgung kümmern müssen. Das gilt aber nur für Geschäfte, deren Verkaufsfläche größer als 400 Quadratmeter ist. Viele große Elektrohändler belohnen die Abgabe von Altgeräten mit Rabatten oder Sonderaktionen.
  3. Müllabfuhr: Gegebenenfalls kannst du deinen alten Fernseher auch von der Müllabfuhr abholen lassen. Infos zu diesem Service findest du meist auf der Website deiner Gemeinde oder Stadt. Im Zweifel kannst du auch direkt bei dem Müllbeseitigungsunternehmen nachhaken.

Fazit: fachgerechte Entsorgung für die Umwelt

Nun weißt du, wie du deinen Fernseher entsorgen kannst, ohne dich strafbar zu machen und dabei auch noch die Umwelt schonst. Und wenn dein altes Gerät erstmal weggeschafft ist, hast du auch endlich Platz für deinen neuen Traum-Fernseher. Wie du dein neues TV-Gerät anschließen kannst, zeigen wir dir hier. Die besten OLED-TVs wurden kürzlich erst getestet – vielleicht ist einer für dich dabei und das Ergebnis könnte dir bei deiner Kaufentscheidung helfen. Du weißt noch überhaupt nicht, welchen Fernseher du dir zulegen möchtest? Diese sind aktuell unschlagbar im Preis.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen