TV

Ted 3: Wie wahrscheinlich ist eine Fortsetzung?

Wann kommen sie endlich zurück? Das ist der Status zu "Ted 3" mit Mark Wahlberg.
Wann kommen sie endlich zurück? Das ist der Status zu "Ted 3" mit Mark Wahlberg.
Foto: Imago Images / Cinema Publishers Collection
Als Seth MacFarlanes "Ted" 2012 in die Kinos kam, schockte die Mischung aus Slacker-Komödie und Fantasy-Ulk mit einem Mega-Hit. Nach Teil 2 vor sechs Jahren, steht die Frage: was ist mit "Ted 3"?

"Ted" (2012) war ein bizarres Spielfilmdebüt für den "Family Guy"-Erfinder Seth MacFarlane als Regisseur und Autor. Der Film wirkte wie eine bizarre Mischung aus einer Slacker-Komödie über zwei Mannskinder ohne Zukunftsperspektiven und einem Fantasyfilm, in der ein sprechender Bär sich mit einem kleinen Jungen befreundet. Die Prämisse ist schräg genug und der Humor so punktgenau, sodass die Komödie zum zwölfterfolgreichen Film des Kinojahres avanciert. Mit "Ted 2" folgte 2015 eine Fortsetzung, die fast genauso witzig war. Doch wie sieht es 2021 mit "Ted 3" als Abschluss der Trilogie aus?

Das sind die teuersten Filme aller Zeiten
Das sind die teuersten Filme aller Zeiten

"Ted 3": Darum wird es mit der Fortsetzung schwierig

Der zum Leben gewünschte Schmusebär Ted (gesprochen von Seth MacFarlane selbst) hat seit "Ted" einiges erlebt. Im ersten Film fand er unverhofft zu einer Beziehung mit einer blonden Supermarktkassiererin, die er dann in Teil 2 ehelichen und mit der er dann noch ein Kind adoptieren durfte. Bereits vor Kinostart von "Ted 2" vor sechs Jahren wurde über eine weitere Fortsetzung spekuliert. Doch daraus ist bislang nichts geworden. Und dafür gibt es einen offensichtlichen Grund.

2015 sah es noch so aus, als würde Seth MacFarlane "Ted 3" direkt dem zweiten Teil hinterher schieben. Auch hieß es "Flash Gordon"-Kultdarsteller Sam Jones hätte bereits dafür unterschieben. Drei Jahre später sprach MacFarlane wieder über die "Ted"-Fortsetzung und bezeugte durchaus noch Interesse an einer Fortführung. Doch letztlich wird es vielleicht daran scheitern, dass "Ted 2" nicht so gut ankam wie noch Teil 1.

Kein "Ted 3" weil "Ted 2" nicht performte?

Spielte "Ted" (2012) noch 550 Millionen US-Dollar weltweit ein, erwirtschaftete "Ted 2" drei Jahre später nur 216 Millionen US-Dollar. Das überraschte Experten, zumal die Fortsetzung relativ schnell hinterher geschoben wurde. Der Film hätte mindestens genau so viel, wenn nicht sogar mehr einspielen müssen als das Original, um einer weiteren Fortsetzung grünes Licht zu geben. Aber vielleicht wird es ja noch etwas mit einem späten Sequel. Erst Anfang 2020 bewies "Bad Boys for Life" mit Martin Lawrence und Will Smith, dass es genug Zuschauer für späte Sequels gibt.

"Ted 3" ist nicht die einzige Fortsetzung zu einer erfolgreichen Hollywood-Komödie, auf die Fans pochen. Das ist der Stand zu "Wedding Crashers 2". Und so könnte es weitergehen mit der Adam-Sandler-Produktion "Pixels 2".

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen