Vom 27. Juni bis zum 9. August 2022 gibt es das ARD-„SommerKino“. Das Erste zeigt in dieser Zeit zahlreiche Blockbuster im TV und stellt sie auch in der Mediathek zur Verfügung. Hier erfährst du, was läuft und welches Werk sich besonders lohnt.

ARD-SommerKino: Was läuft?

Montags und dienstags kannst du dir ab dem 27. Juni das große Kino nach Hause holen. Markiere dir die Daten und Tage am besten rot im Kalender. Vielleicht sind Werke dabei, die du auf der großen Leinwand verpasst hast? Das läuft im ARD-SommerKino ab 20.15 Uhr:

Wann?Was?
Montag: 27. Juni – 20:15 Uhr„Knives Out“ (2019)
Montag: 4. Juli – 20:15 Uhr„Enkel für Anfänger“ (2020)
Montag: 11. Juli – 20:15 Uhr„Ich war noch niemals in New York“ (2019)
Montag: 18. Juli – 20:15 Uhr„Lindenberg! Mach dein Ding“ (2020)
Dienstag: 19. Juli –22:50 Uhr„Eine Frau mit berauschenden Talenten“ (2020)
Montag: 25. Juli – 20:15 Uhr„Der Vorname“ (2018)
Dienstag: 26. Juli – 22:50 Uhr„Vergiftete Wahrheit“ (2019)
Dienstag: 2. August – 22:50 Uhr„The Good Liar – Das alte Böse“ (2019)
Montag: 8. August – 20:15 Uhr„Kaiserschmarndrama“ (2021)
Dienstag: 9. August – 22:50 Uhr„Der Rosengarten von Madame Vernet“ (2020)
ARD-SommerKino 2022

Unsere Empfehlung: „Knives Out“

Beim ARD-SommerKino sticht besonders ein Werk positiv heraus: Der Eröffnungsfilm „Knives Out“ von Rian Johnson. Ganze 97 Prozent positive Bewertungen hat der Krimi bei der Kritikensammelseite Rotten Tomatoes – und das bei 472 Reviews.

Doch worum geht es?

Am Morgen nach seinem 85. Geburtstag wird der Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) tot aufgefunden. Zunächst sieht es aus, als hätte der alte Mann Selbstmord begangen. Doch stimmt das wirklich? Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) wird beauftragt, herauszufinden, was passiert ist und fragt alle anwesenden Personen der Familienfeier aus. Diese zeigen sich aber mehr als unkooperativ …

Der Cast um Rian Johnsons Krimi-Film ist beeindruckend. Der Filmemacher versammelte etwa Daniel Craig („James Bond 007“), Captain America-Darsteller Chris Evans, Jamie Lee Curtis („Halloween“), Toni Collette („The Sixth Sense“) und den 2021 verstorbenen Christopher Plummer („Beginners“) vor der Linse. Außerdem ist Ana de Armas zu sehen. In dem Film gelang ihr endgültig der internationale Durchbruch. Seither wirkte sie etwa in „James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“ (2021) oder der Amazon Prime-Produktion „Tiefe Wasser“ (2022) mit.

Wir finden: Bis zur letzten Sekunde machen die Wendungen in „Knives Out“ nicht müde, sondern Lust auf mehr und vergeben daher 5 von 5 Sterne. Besonders dieser Film lohnt sich bei dem diesjährigen ARD-SommerKino.

Quellen: ARD, Rotten Tomatoes

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.