Games 

Dein Headset-Mikrofon geht nicht? Gib nicht auf, diese Tipps helfen dir im Handumdrehen

Dein Headset-Mikrofon geht nicht? Gib nicht auf, diese Tipps helfen dir im Handumdrehen.
Dein Headset-Mikrofon geht nicht? Gib nicht auf, diese Tipps helfen dir im Handumdrehen.
Foto: imago images/AFLO
Solltest du das Problem haben, dass dein Headset-Mikrofon nicht geht, brauchst du nicht verzweifeln. Bevor du es austauschst, gibt es ein paar Lösungen, die dir jetzt helfen könnten.

Vermutlich kennst du das Problem: Du stehst kurz vor einem spannenden Spiel mit deinen Freunden, doch plötzlich kann dich keiner deiner Teamkameraden mehr hören. Die erste Vermutung: Dein Headset-Mikrofon geht nicht oder hat sogar den Geist aufgegeben. Doch bevor du dich zum Austausch des vermeintlich defekten Geräts gezwungen fühlst, gibt es ein paar Schritte, mit denen du es vielleicht wieder zum Laufen bekommst. Diese verraten wir dir im Folgenden.

Headset-Mikrofon geht nicht: Diese Lösungen gibt es

Das Headset-Mikrofon geht nicht und schon ist die nächste Partie „League of Legends“ oder „Counter Strike“ per Voice-Chat nur noch halb so spaßig, denn du kannst dich in den (teilweise überlebenswichtigen) Situationen des Spiels nicht mehr verständigen. Doch aufgepasst: Simple Schritte wie die Überprüfung des richtigen Anschlusses, der aktuellsten Treiber oder der Berechtigungen der ausgeführten Anwendung können meist bereits ausreichen, damit wieder alles funktioniert. Für jeden der Fälle haben wir die passende Anleitung für dich parat.

Überprüfen, ob das Headset richtig angeschlossen ist

Das erste, was du überprüfen solltest, wenn das Headset-Mikrofon nicht geht, ist, ob du alles richtig angeschlossen hast. Dies unterscheidet sich je nach Headset und PC. Viele Headsets lassen sich über einen Klinkenanschluss anstöpseln, andere wiederum per USB. Bei einem gewöhnlichen Computer sind die Klinkenanschlüsse im Regelfall farblich markiert: Rot steht für das Mikrofon, Grün für die Kopfhörer.

Hat dein Headset nur einen Stecker oder sind die Klinken zu groß, benötigst du den passenden Adapter. Auch bei der Wahl des richtigen USB-Anschlusses solltest du beachten, ob dein Headset einen 3.0 oder einen 2.0 Port benötigt. Das Wechseln dieser kann auch zum Erfolg verhelfen, sollte eine der Buchsen defekt sein.

Headset-Mikrofon geht nicht, weil du es stumm geschaltet hast

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und so kann es passieren, dass du ohne dein Wissen versehentlich einen falschen Knopf oder Regler an deinem Ein- beziehungsweise Ausgabegerät aktiviert hast. Hast du beispielsweise die Stummtaste oder den Lautstärkeregler betätigt, denkst du möglicherweise, das Headset-Mikrofon geht nicht, obwohl es funktionieren müsste.

Du hast das Headset-Mikrofon nicht als Standard-Gerät ausgewählt

Dein Headset-Mikrofon geht nicht, obwohl es richtig angeschlossen und sicher nicht stumm geschaltet ist? Möglicherweise erkennt dein PC es nicht als Standard-Gerät. Dies stellst du folgendermaßen sicher:

  1. Öffne die Windows 10-Einstellungen mit der Tastenkombination „Windows“ + „I“.
  2. Navigiere dich über „System“ zum „Sound“
  3. Unter dem Punkt „Eingabe“ kannst du zuerst das „Eingabegerät auswählen“ und anschließend als Standard-Gerät bestimmen.

Wird dein Headset-Mikrofon gar nicht erst angeführt, kannst du über den Reiter „Audiogeräte verwalten“ nachsehen, ob du es vielleicht deaktiviert hast. Ist dies der Fall, reicht ein einfaches „Aktivieren“ aus, um es wieder in der Liste erscheinen zu lassen.

Headset-Mikrofon geht nicht, weil die aktuellsten Treiber fehlen

Manchmal kommt es vor, dass das angeschlossene Gerät noch nicht über die nötige Software auf deinem PC verfügt, um problemlos zu laufen. Möglicherweise geht dein Headset-Mikrofon nicht, weil aktuelle Treiber fehlen. Diese findest du direkt über Windows, indem du wie zuvor beschrieben über den Unterpunkt „Sound“ im „System“ zum Punkt „Eingabe“ navigierst.

  1. Öffne jetzt die „Geräteeigenschaften“.
  2. Im nächsten Fenster wählst du die „Zusätzlichen Geräteeigenschaften“.
  3. Klicke im neuen Fenster noch einmal auf „Eigenschaften“ und anschließend auf „Treiber“.
  4. Nun kannst du ganz einfach die „Treiber aktualisieren“.

Findet Windows keine passenden, kannst du sie auch manuell auf der Seite des Herstellers deines Headset-Mikrofons finden.

Fehlende Berechtigungen für dein Headset-Mikrofon

Mittlerweile benötigen Programme auf dem Computer ebenfalls die nötigen Zugriffsrechte, damit sie dein Mikrofon nutzen können. Sind diese nicht aktiviert, kann es sein, dass das Headset-Mikrofon nicht geht.

  1. Öffne mit „Windows“ und „I“ erneut die Einstellungen.
  2. Unter dem Punkt „Datenschutz“ findest du auch das „Mikrofon“
  3. Hier siehst du nun alle Anwendungen, die du installiert hast. Suche das Programm oder Spiel heraus, welches du mit deinem Headset-Mikrofon nutzen willst, und erteile die nötigen Rechte.

Weitere Lösungen, wenn das Headset-Mikrofon nicht geht

Natürlich sind die beschriebenen Schritte nicht immer der richtige Lösungsweg. Wenn das Headset-Mikrofon nicht geht, weil wirklich ein Defekt vorliegt oder es einfach nicht mit PC oder Programm kompatibel ist, hilft dir möglicherweise nur ein Umtausch oder der Kundensupport.

Doch nicht verzagen: Solltest du ein neues benötigen, erleichtert dir unser Headset-Vergleich die Auswahl. Wie du hingegen deine PS4 mit einem Bluetooth-Headset verbinden kannst, verraten wir dir ebenfalls.