Seit wenigen Wochen ist das neue iPhone 13 auf dem Markt und selbstverständlich rührt Apple die Werbetrommel für das neueste Smartphone. Doch ausgerechnet Apple-Mitbegründer Steve Wozniak sagt, dass er keinen Unterschied zwischen dem iPhone 12 und 13 erkennen kann.

iPhone 12 und iPhone 13: Ohne Unterschied?

Gelobt wurde das iPhone 13 für eine bessere Kamera, eine längere Akkulaufzeit sowie ein stärkeres Glas. Doch offenbar ist der Unterschied für Steve Wozniak nicht allzu beeindruckend. Gegenüber Yahoo finance sagt er bereits Ende Oktober, dass er „keinen Unterschied erkennen kann“.

Steve Wozniak entwickelte mit dem Apple I den ersten Computer, der in Serie hergestellt wurde und auch für Privatpersonen erschwinglich war. Mit seiner Meinung zum neuen Apple-iPhone ist er nicht alleine. Neben zahlreichen anderen Kritiker:innen kamen auch wir zum Ergebnis, dass sich ein Upgrade nicht wirklich lohnt.

„Wer unbedingt den Kinomodus der Kamera ausprobieren möchte oder von angeblichen 2,5 Stunden mehr Akkuleistung profitieren möchte, kann sich einen Kauf sicherlich überlegen. Viele Neuerungen bringt das iPhone 13 aber im Gegensatz zum Vorgängermodell wirklich nicht. Vielmehr ist das 13er-Modell eine kleine Optimierung des 12ers, das sich gerne auch in die Reihe des iPhone 12 hätte eingliedern können“, resümieren wir in unserem Test. Den vollständigen Bericht zu iPhone vs. iPhone liest du hier.

Nicht die erste Kritik von Steve Wozniak

Das ist nicht das erste Mal, dass der Apple-Mitbegründer sich unbeeindruckt zeigt, wenn es um ein neues Smartphone geht. Als 2017 das iPhone X erschien, erklärte er, dass er es am ersten Tag der Veröffentlichung nicht kaufen würde.

„Ich bin mit meinem iPhone 8 zufrieden – das ist das gleiche wie das iPhone 7, das für mich das gleiche wie das iPhone 6 ist.“

Steve Wozniak

Liebäugelst du trotzdem mit dem iPhone 13, könnte es sich lohnen, geduldig zu sein. Glauben wir den Prognosen, ist es möglich, dass der iPhone 13-Preis binnen kurzer Zeit stark sinken kann. Außerdem könntest du vor und während des diesjährigen Black Friday iPhones günstiger abstauben.

Quelle: Yahoo finance

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.