Nutzer:innen aus aller Welt setzen sich seit Jahren für ein iPhone mit USB-C ein. Auch die EU fordert mittlerweile von Apple das Gleichziehen mit dem vorherrschenden Standard. Während der Konzern selbst noch kein solches Gerät auf den Markt gebracht hat, findet es sich nun doch auf eBay wieder – für 100.100,00 US-Dollar. Sein Schöpfer, der Robotik-Student Ken Pillonel, zeigt in seinem Video außerdem, wie du den Anschluss deines iPhones selbst ändern kannst.

iPhone mit USB-C: Entwickler zeigt seine Arbeit

Nachdem viele seiner Fans monatelang darauf gewartet haben, zeigt Pillonel nun endlich, wie das transformierte iPhone X zustande kam. Auf seinem YouTube-Kanal Kenny Pi veröffentlichte der Student am Montag ein fast 14-minütiges Video. Darin erklärt er en detail, wie er von der ersten Idee zum fertigen Produkt gelangte.

Das bedeutet, dass du keine 100.000 Dollar ausgeben musst, um an ein eigenes iPhone mit USB-C zu kommen. Immerhin könntest du ebenso gut Pillonels Anleitung folgen und es dir ganz einfach selber basteln. Die einzigen Extrakosten, die anfallen, betreffen das entsprechende Werkzeug und die korrekten Komponenten. Selbst damit kommst du aber überraschend günstig weg.

„Ich bin ziemlich überrascht von der Reaktion. Ich glaube, der Grund, warum es im Moment so gut läuft, ist, dass in letzter Zeit kein neues Sammlerstück mit Bezug zu Apple zum Verkauf angeboten wurde. Daher sind Menschen, die noch nicht die Möglichkeit hatten, ein solches Objekt zu besitzen, sehr daran interessiert. Sie sehen es als eine Investition an.“

Ken Pillonel (via Business Insider)

„Viele Leute sind frustriert“

In den vergangenen Wochen und Monaten hatten Zeitschriften aus aller Welt, darunter auch wir, die Arbeit des Robotik-Studenten verfolgt. Immerhin warten Kund:innen des US-Konzerns Apple schon seit Jahren au ein solches Produkt. Umso beeindruckender scheint es, dass Pillonel das iPhone mit USB-C ganz einfach selbst in die Hand genommen hat.

„Ich glaube, das iPhone ist eines der meistgenutzten Unterhaltungselektronikgeräte der Welt, das noch nicht umgestellt wurde. Viele Leute sind darüber frustriert, auch ich. Als Ingenieur bin ich immer bestrebt, neue Fähigkeiten zu erlernen, und in diesem Projekt sah ich viele Möglichkeiten, dies zu tun. Aus diesen Gründen dachte ich: ‚Vielleicht sollte ich derjenige sein, der es macht!’“

Ken Pillonel

Hier kannst du die eBay-Auktion verfolgen.

Quellen: YouTube/Kenny Pi; Business Insider; eBay

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.