Wenn man denkt, merkwürdiger geht es nicht mehr, dann sollte man sich einfach ein bisschen bei dem Online-Händler umschauen. Wir haben uns für euch wieder auf die Suche begeben, nach den verrücktesten Artikeln aus den Tiefen des Amazon-Angebots.

Das Ostrich Pillow

Das Straußen-Kissen verspricht Power-Napping auf eine ganz neue Art und Weise. Das Kissen hat auf den ersten Blick viel zu viele Öffnungen. Je nach Position ergeben diese aber durchaus „Sinn“. So sind etwa die beiden Löcher links und rechts dafür gedacht, die Hände hineinzulegen, wenn man zum Beispiel ein Nickerchen mit dem Kopf auf dem Bürotisch halten möchte. Wer bereit ist dafür happige 69,40 Euro zu zahlen, dem verspricht der Hersteller besonders erholsamen Schlaf. Na dann: Gute Nacht …

Ostrich Pillow, die Zweite

Amazons Empfehlungsfunktion sei Dank, sind wir auch direkt auf dieses flauschige Wunderwerk gestoßen. Für alle, die auch immer an einer Wand stehend einschlafen (wer kennt das Problem nicht?!), bietet der Hersteller eine Lösung an. Zum Preis von 36 Euro könnt ihr dieses hübsche Kissenkopfschmuckdings euer Eigen nennen.

Einhorn Kotze

Uns ist auch schon ganz schlecht. Aber wahrscheinlich würde das Ergebnis nicht so schmackhaft sein wie das, was sich das Einhorn aus dem Mund würgt. Amazon-Kunden jedenfalls scheinen begeistert zu sein und gaben der Kotze in Tüten bis jetzt viereinhalb Sterne. Du möchtest auch probieren? Für 3,50 Euro bringt der Hersteller ein weiteres Einhorn zum Würgen.

Surströmming

Okay. Wir wissen ja, dass Geschmack sehr subjektiv ist. Aber seinen Kunden nach der Einhorn Kotze diesen „Leckerbissen“ zu empfehlen, ist von Amazon vielleicht nicht sehr geschickt. Bei dieser norwegischen Spezialität handelt es sich um in Salzlake eingelegte Heringe. Ihr Geruch wird als „intensiv, faulig und stinkend“ beschrieben. Der Hinweis auf der Produktseite „Vertreibt sogar Maulwürfe !!!“ steigert unseren Appetit auch nicht wirklich. Daraus hat sich aber ein regelrechter Trend entwickelt: Bei YouTube kursieren diverse Videos, in denen User die Heringe probieren, wer kotzt, verliert. Das nennt sich „Surströmming Challenge“.

Der Artikel ist aktuell leider nicht verfügbar. Ob es an der großen Nachfrage liegt?

Mehr kuriose Produkte:

Sinnlos online shoppen, Teil 13: Kuriose Produkte bei Amazon

Sinnlos online shoppen, Teil 12: Kuriose „Game of Thrones“-Produkte bei Amazon

Sinnlos online shoppen, Teil 11: Kuriose Produkte bei Amazon

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.