Googles Pixel 3-Serie wird in diesem Herbst auf den Markt kommen. Bis dahin müssen Interessierte noch auf ihr Pixel 2-Smartphone vertrauen. Dieses zeigt bei einigen Usern allerdings eine merkwürdige Macke.

Googles Pixel 2 lässt nach nur einem Jahr deutlich nach

Das Problem liegt in der schlechten Performance des Pixel 2, die für ein Gerät überrascht, das als sehr teures Flaggschiff gilt und mit Android läuft. Anscheinend beklagen sich zunehmend Nutzer darüber, dass das Smartphone nur ein Jahr nach Veröffentlichung immer langsamer wird und nur noch verzögert reagiert. In einigen Fällen sowohl unter Android Oreo als auch unter der neuen Version Android Pie.

Schon im Juli kommentierte beispielsweise Artem Russakovskii, der hinter der Plattform Android Police steht, bei Twitter die verzögerte Leistung seines Pixel 2.

Russakovskii bekam wegen seines Problems sogar Besuch von einem Google-Ingenieur, der nach einer zweistündigen Analyse des Pixel 2 selbst sehr überrascht von der verschlechterten Leistung war.

Auch der Tech-YouTuber Marquees Brownlee stolperte über das seltsame Problem und machte direkt ein Video daraus, um seine Erfahrungen mitzuteilen. In seinem Fall wurde das Pixel 2 so langsam, dass er es am Ende mit einem OnePlus 6 ersetzen musste.

Google ist über das Problem bereits informiert und scheint es sehr ernst zu nehmen. Laut Stephen Hall von 9to5Google wurden mittlerweile drei mögliche Ursachen gefunden.

Woran es beim Pixel 2 nun genau hapert, ist also noch nicht endgültig geklärt. Zumindest die Tatsache, dass sich Android Pie nicht mit Googles Pixel-Geräten zu vertragen scheint, ist aber nicht neu. Erst jüngst wurden Probleme mit dem Pixel XL bekannt, die vermehrt nach dem Update auf Android Pie auftraten.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.