Produkte 

Vom Namen gelangweilt? Benenn deine Galaxy Buds einfach um

Deine Samsung Galaxy Buds einfach umbenennen? Überhaupt kein Problem mit diesen Tipps.
Deine Samsung Galaxy Buds einfach umbenennen? Überhaupt kein Problem mit diesen Tipps.
Foto: Samsung
Deine Galaxy Buds-Kopfhörer müssen nicht ihre langweilige Modellbezeichnung behalten. Du kannst ihnen ganz einfach einen anderen Namen verpassen.

Wenn du kabellose Kopfhörer mit deinem Handy verbindest, tauchen sie meist mit der üblichen Modellbezeichnung auf. Ist dir das zu langweilig, gibt es eine simple Lösung: Du kannst deine Galaxy Buds umbenennen. Mit nur wenigen Handgriffen personalisiert du die Stöpsel oder verpasst ihnen gleich einen absolut außergewöhnlichen Namen. Wer kann, der kann.

Samsung Galaxy Buds umbenennen: So geht es

Den Namen deiner kabellosen Bluetooth-Kopfhörer kannst du bei so gut wie jedem Android-Handy oder iPhone-Gerät ändern. Das funktioniert bei den Galaxy Buds von Samsung allerdings nicht, weil sie mit ihrer eigenen App daherkommen. Obwohl diese nämlich alle Funktionen der Kopfhörer verwaltet, fehlt das Feature, mit dem du die Galaxy Buds umbennen kannst.

Es gibt aber einen anderen Weg: Über die Einstellungen deines Android-Handys oder iPhones kannst du den vorgegebenen Namen ganz einfach anpassen.

Android: Leg den Gerätenamen in den Bluetooth-Optinonen fest:

  1. Öffne unter deinen Einstellungen > Bluetooth / Verbundene Geräte.
  2. Das Bluetooth-Menü zeigt aktuelle Geräte an, mit denen du verbunden bist. Wähle die Galaxy Buds aus.
  3. Blende die Gerätedetails der Buds ein, indem du auf den Namen oder das Zahnrad-Symbol drückst.
  4. Du kannst die Galaxy Buds umbenennen, nachdem du das Shift-Symbol (oder auch „Bearbeiten“) geklickt hast.

Tipp: Diese Anleitung gilt übrigens für jedes Bluetooth-fähige Gerät, das du mit deinem Android-Handy verbinden möchtest.

Für iOS funktioniert es auch:

  1. Öffne die Einstellungen > Bluetooth.
  2. Tippe neben dem Gerät auf ein „i“-Symbol.
  3. Drücke auf Name, damit du den Namen der Buds änderst.

Namensänderung nur auf deinem Gerät

Obwohl die Herangehensweise überaus simpel ist, gibt es einen kleinen Haken: Willst du deine Samsung Galaxy Buds umbenennen, wird diese Namensänderung nämlich leider nur auf deinem Gerät wirksam. Über andere Handys sind die kabellosen Kopfhörer weiterhin unter ihrer Werksbezeichnung zu finden.

Den Namen anderer Bluetooth-Geräte kannst du dagegen auch dauerhaft verändern. Bei einem JBL Bluetooth-Lautsprecher kann die Bezeichnung beispielsweise in der App angepasst werden und wird danach auch auf anderen Handys so ausgegeben.

Fazit: Pass deine Kopfhörer an deinen Geschmack an

Vielleicht hast du noch nie darüber nachgedacht, aber tatsächlich kannst du deine Samsung Galaxy Buds umbenennen. Zwar nicht über die dazugehörige App, wie bei anderen Geräten üblich, aber immerhin über die Einstellungen deines Android-Handys oder iPhones. Bluetooth lautet hier das Zauberwort.

Die Übertragung funktioniert aus irgendeinem Grund nicht mehr? Mithilfe dieser Tricks bekommst du dein Bluetooth auf Android und iOS wieder zum laufen. Weißt du überhaupt, woher das seltsame Zeichen dafür kommt? Darum ist das Bluetooth-Symbol so blau und einprägsam.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen